►   zur Desktop-Version   ►

Macht der vielleicht beliebteste «Star Wars»-Film unter Disney das Rennen?

Blockbuster-Battle: ProSieben schickt «Rogue One» voran. Dagegen ist RTL nun bereit den Seuchen-Thriller «Inferno» zu zeigen. Sat.1 hält mit einer Sandra-Bullock-Komödie dagegen.

«Rogue One: A Star Wars Story», ProSieben, 20.15 Uhr


Jyn Erso ist die Tochter von Galen Erso, einem rebellischen Ingenieur, der vom Imperium gezwungen wurde, den Todesstern zu konstruieren. Sie versuchte 15 Jahre lang alleine durchzukommen und hatte ihn für tot erklärt, bis ein Kurier ihr eine Nachricht von ihrem Vater übermittelt. Zusammen mit einem Rebellen, begibt sich Jyn auf die Suche nach ihrem Vater und hofft das Imperium stoppen zu können. Hier geht’s zu unserer Kino-Kritik der Vorgeschichte zu Episode IV.

Die Bewertung:
Quotenmeter.de: 9
Rotten Tomatoes Audience Score: 9
Metascore: 7
IMDB User Rating: 8
Gesamtbilanz: 33 von 40 Punkten


«Inferno», RTL, 20.15 Uhr


Um eine globale Katastrophe zu verhindern, muss der Harvard-Symbologe Robert Langdon versteckte Hinweise in Dantes "Göttlicher Komödie" entschlüsseln. Nach einem Krankenhausaufenthalt in Italien plagen ihn zudem Gedächtnisstörungen und schreckliche Visionen. Gemeinsam mit der Ärztin Sienna Brooks versucht Langdon, seine Erinnerung wiederzuerlangen und das Rätsel zu lösen, um die bevorstehende Katastrophe abzuwenden. Zur Kritik des Seuchen-Thrillers geht’s hier lang.

Die Bewertung:
Quotenmeter.de: 5
Rotten Tomatoes Audience Score: 4
Metascore: 4
IMDb User Rating: 6
Gesamtbilanz: 19 von 40 Punkten


«Selbst ist die Braut», Sat.1, 20.15 Uhr


So werten wir

Quotenmeter.de verzichtet seit jeher auf eine konkrete Vergabe von Punkten in seinen Kino-Kritiken. Für unsere Bewertungsskala nehmen wir deshalb drei internationale Anlaufstellen für eine inhaltliche Bewertung und messen über unsere Seite Quotenmeter vor allem das generelle Interesse an dem Film. Die Quotenmeter-Bewertung von 0 bis 10 Punkten richtet sich daher nach den aktuellen Aufrufzahlen der Quotenmeter-Kino-Kritik.
Die knallharte Verlegerin Margaret Tate wird von ihren Untergebenen gefürchtet. Besonders ihr persönlicher Assistent Andrew Paxton leidet unter ihrer tyrannischen Art. Doch dann erfährt die Kanadierin Margaret, dass ihr Visum abgelaufen ist und ihr die Ausweisung aus den USA droht. Um doch bleiben zu können behauptet Margaret, mit Andrew verlobt zu sein und ihn in wenigen Wochen zu heiraten. Der sträubt sich zunächst, lässt sich aber mit der Aussicht auf eine Beförderung auf das Spiel ein. Sandra Bullock, Betty White und Ryan Reynolds spielen in dem Film aus dem Jahr 2009 tragende Rollen.

Die Bewertung:
Quotenmeter.de: 6*
Rotten Tomatoes Audience Score: 7
Metascore: 5
IMDb User Rating: 7
Gesamtbilanz: 25 von 40 Punkten

*Durchschnitt der anderen Bewertungen, da keine Kritik von Quotenmeter.de vorhanden

Fazit: Mit großem Abstand setzt sich «Rogue One: A Star Wars Story» am Sonntagabend durch. Für viele Fans, die mit der Disney-Neuinterpretation des Universums noch nicht warm geworden sind, zählt dieser Film noch als bestes Werk unter den Fittichen des Mäuse-Konzerns. Mit der ersten “Star Wars Story” hat Regisseur Gareth Edwards selbst einige Hardcore-Verfechter der Original-Trilogie abholen können. «Rogue One» bietet erstklassiges Popcornkino am Abend eingebettet in das Star-Wars-Universum.
07.06.2020 09:45 Uhr Kurz-URL: qmde.de/118778
Niklas Spitz

super
schade

77 %
23 %

Artikel teilen


Tags

Rogue One: A Star Wars Story Inferno Selbst ist die Braut Rogue One

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter