►   zur Desktop-Version   ►

Nach Sat.1-Auftritten: Lombardi nicht mehr Teil von «Das Supertalent»

Somit wird RTL einen Platz in der Jury der Talentshow neu besetzen. Wann die Produktion starten soll…

Auch in diesem Jahr wird sich die Jury der RTL-Talentshow «Das Supertalent» ändern. Die wichtigste Nachricht vorneweg: Trotz Corona plant der Kölner Sender mit der Ausstrahlung einer neuen Staffel im Herbst. Die Produktionsarbeiten sind aktuell ab August geplant, sodass das Format wie gewohnt ab September am Samstagabend gezeigt werden könnte. Zwei der Jury-Plätze sind schon besetzt. Dieter Bohlen und Bruce Darnell kehren zurück, eine Frau fehlt noch. Denn Sarah Lombardi, die den Platz zwischen den beiden 2019 einnahm, kehrt nicht zurück, wie eine RTL-Sprecherin nun gegenüber RND bestätigte.

Sie habe die Staffel 2019 sehr bereichert, man danke ihr für ihren Einsatz, heißt es aus Köln. Lombardi war an dieser Stelle Nachfolgerin von Sylvie Meis. Zuletzt trat Lombardi aber mehrfach bei der Konkurrenz von Sat.1 auf, unter anderem in der bisherig einmaligen Eventshow «United Voices».

«Das Supertalent» ist eine Produktion von UFA Show & Factual, im vergangenen Jahr kam die je mehrstündige Ausstrahlung der Episoden auf durchschnittlich rund 3,4 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Bei den Umworbenen standen bis zu 22,6 Prozent Marktanteil zu Buche.
12.05.2020 08:08 Uhr Kurz-URL: qmde.de/118244
Manuel Weis

super
schade

77 %
23 %

Artikel teilen


Tags

Das Supertalent United Voices

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter