►   zur Desktop-Version   ►

«Hill House»-Team adaptiert «Midnight Club»

Das Team hinter «The Haunting of Bly Manor» wird den Christopher-Pike-Roman adaptieren.

Netflix hat eine Adaption des Christopher-Pike-Romans „The Midnight Club“ bestellt, der 1994 auch in Deutschland unter dem Titel „Die Mitternachtsfreunde“ erschien. Die Geschichte spielt im Rotterdamer Heim, einem Hospiz für unheilbar kranke Teenager. Um Mitternacht trifft sich eine Gruppe von Jugendlichen, um Gruselgeschichten auszutauschen. Neben Pikes „The Midnight Club“ sollen auch Teile seiner anderen Werke in die Handlung einfließen.

Der «The Haunting of Bly Manor»-Schöpfer, in Deutschland bekannt als «Spuk in Hill House», Mike Flanagan wird mit Leah Fong zusammen die Serie kreieren. Flanagan wird zusammen mit Trevor Mavy die Serie produzieren. Elan Gale, James Flanagan und Chinaka Hodge werden ebenfalls Bücher des Formates verfassen. Netflix und Intrepid Pictures wollten sich nicht zur Serienbestellung äußern.

Flanagan produziert auch die neue Netflix-Serie «Midnight Mass», allerdings musste die Produktion aufgrund der Corona-Pandemie aussetzen. Fong ist zudem Autor von «The Haunting of Bly Manor» und der Apple-Serie «Amazing Race». Leah Fong schrieb auch für die ABC-Serie «Once Upon a Time» und «The Magicians».
06.05.2020 09:06 Uhr Kurz-URL: qmde.de/118086
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

The Haunting of Bly Manor Spuk in Hill House Midnight Mass Amazing Race Once Upon a Time The Magicians

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter