►   zur Desktop-Version   ►

Primetime-Check: Mittwoch, 22. April 2020

Wie lief das Filmdoppel von Kabel Eins am Mittwochabend und wie kam VOX mit seinen Krimiserien an?

Tagesmarktanteil der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 54,1%
  • 14-49: 60,8%
Das Erste informierte am Mittwoch mit einem neuen «ARD extra» 5,25 Millionen Menschen, das entsprach 16,3 Prozent des TV-Publikums. 1,36 Millionen 14- bis 49-Jährige führten zu sehr beeindruckenden 15,6 Prozent Marktanteil. Drei Folgen «Charité» erreichten danach 2,80 bis 2,76 Millionen Millionen Serienfans. Das führte zu Marktanteilen zwischen mauen 8,8 und akzeptablen 10,6 Prozent. Bei den Jüngeren waren mäßige 5,5 bis passable 6,2 Prozent Marktanteil drin. Das ZDF kam mit «Das Spiel beginnt!» indes auf 3,63 Millionen Showfans. Das entsprach mäßigen 11,4 Prozent Marktanteil. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden tolle 7,6 Prozent generiert. Das «heute-journal» folgte mit sehr guten 15,2 und äußerst starken 10,8 Prozent, ehe ab 22.30 Uhr das «auslandsjournal spezial» 13,5 und 9,3 Prozent Marktanteil einfuhr. Die Gesamtreichweite lag bei 3,20 Millionen Wissbegierigen.

Sat.1 erreichte mit «Promis unter Palmen» überaus beachtliche 3,36 Millionen Realityfans. Somit standen bärige 10,9 Prozent Gesamtmarktanteil auf dem Zettel. Bei den Umworbenen wurden atemberaubende 20,8 Prozent eingefahren. «Promis privat» folgte mit 2,03 Millionen und sehr starken 9,9 Prozent bei allen sowie mit 17,8 Prozent bei den Werberelevanten. RTL derweil erreichte mit «Mario Barth räumt auf!» 2,18 Millionen Neugierige. Insgesamt glich das mäßigen 6,9 Prozent Marktanteil, in der Zielgruppe kamen maue 9,2 Prozent zusammen. «stern TV» schloss mit soliden 8,5 und passablen 11,4 Prozent Marktanteil an. Die Gesamtreichweite belief sich auf 1,76 Millionen Fernsehende. Kabel Eins überzeugte mit einem Filmdoppel: «Der Tag, an dem die Erde stillstand» kam auf 1,59 Millionen Filmfans, gefolgt von «Matrix» mit 0,71 Millionen. Bei den Umworbenen kamen sehr starke 9,2 und starke 8,0 Prozent Marktanteil zusammen.

Zwei Folgen «Magnum P.I.» reizten 0,98 und 1,01 Millionen Serienfans, bei den 14- bis 49-Jährigen standen jeweils mickrige 2,9 Prozent auf dem Papier. «Law & Order: Special Victms Unit» brachte es danach auf 0,49 Millionen und 1,5 Prozent. «Die Wollnys» lockten mit einem Corona-Special 0,85 Millionen Fernsehende zu RTLZWEI, danach holte «Traumhochzeit zum Schnäppchenpreis» 0,31 Millionen. Mit 5,5 Prozent lief es bei den Umworbenen zunächst gut, danach erreichte der Sender magere 2,7 Prozent bei den Jüngeren. ProSieben startete mit «Frau Jordan stellt gleich» in die Primetime, was gerade einmal 0,63 bis 0,71 Millionen Serienfans ansprach. Der Zielgruppenmarktanteil lag bei miesen 4,5 und 5,0 Prozent. Die während der Primetime gesendeten «Check Check»-Folgen schlossen mit 0,51 Millionen Interessenten und 4,8 Prozent Marktanteil an.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
23.04.2020 08:45 Uhr Kurz-URL: qmde.de/117766
Sidney Schering

super
schade

82 %
18 %

Artikel teilen


Tags

ARD extra Charité Das Spiel beginnt! heute-journal auslandsjournal spezial Promis unter Palmen Promis privat Mario Barth räumt auf! stern TV Der Tag an dem die Erde stillstand Matrix Magnum P.I. Law & Order: Special Victms Unit Die Wollnys Traumhoch

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Kingsdale
23.04.2020 13:14 Uhr 1
Was ist bloss mit RTL los? Zurzeit feiere ich den Sender. Ja, ehrlich. Zumindest dann, wenn ich ihn mal schaue und das ist wirklich selten. Doch wenn ich ihn nun mal eingeschaltet habe, werde ich Überrascht. Es ist das ewige Thema, das wir schon am Sonntag angesprochen haben, sich aber gestern wieder bestätigt hat. Am Sonntag lief in "Denn sie wissen nicht, was passiert", in über 4 Stunden, gerade drei mal Werbung und wir haben uns hier schon darüber unterhalten. Nun präsentierte uns gestern RTL eine neue Folge von "Mario Barth räumt auf" und überraschte mich wieder. Auch in dieser Show kam nur zwei mal Werbung. Ansonsten waren es immer 4 Blöcke. Also, was ist mit RTL los. So machen Shows richtig Spaß, was natürlich Pro7 nie lernen wird. Einen wink zur roten Sieben, die uns weiterhin mit Werbung jede viertel Stunde, bombadiert und nervt! Ich bin nun mal sehr auf Freitag gespannt. Die Frage der Woche lautet: Wird RTL uns auch da Überraschen und weniger Werbung als sonst immer zeigen, oder nach jeden Tanz einen Block einschieben?
ghost_84
23.04.2020 21:25 Uhr 2
Diese Übertreibung.

Jede 15 Minuten Pause. Dein Ernst?

RTL läuft ja diesen Monat nicht gerade gut. Freut mich.
Alle Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter