►   zur Desktop-Version   ►

medienfreunde: Hanna Plaß

Schauspielerin Hanna Plaß verrät, welche Art Talkshow sie vermisst und welchen Medienberuf sie sich niemals zutrauen würde.

Ein Film, der mich als Kind geprägt hat …
«Mary Poppins»

Eine Serie, die ich in meiner Kindheit entdeckt habe und noch immer liebe …
«Pan-Tau». Ich scheine ein Faible für Hauptfiguren mit Regenschirm zu haben.

Eine Serie, die viele Leute hassen, ich aber großartig finde …
Ich habe eine Freundin, mit der ich fast grundsätzlich unterschiedlicher Meinung bin. Zuletzt ging es um «Sex Education» auf Netflix.

Ein Film, den viele Leute feiern, ich aber nicht leiden kann …
«A Star is born» in der Version mit Lady Gaga.

Drei beendete Medienprojekte, die ich wiederbeleben würde, wenn ich könnte …
«Skylines», «Am laufenden Band» und Talkshows, wie sie in den Sechzigern waren, in denen ein ‚Star’ in wilden Bühnenbildern einfach alles macht: Interviews, singen, tanzen und Stand-up.

Wenn ich das Gesamtwerk einer Schriftstellerin/eines Schriftstellers, eine Serie und eine Filmreihe mit auf eine einsame Insel nehmen könnte, von der man mich erst in sechs Monaten wieder abholt …
Virginia Woolf würde mich interessieren, die Filme von Agnès Varda und «The Marvelous Mrs. Maisel» würde ich mir einfach nochmal ansehen.

Wenn ich in einer Show mitmachen könnte, dann in …
… der «The Judy Garland Show» als Musikgast. Wenn sie gut drauf war, muss es wirklich toll gewesen sein.

Ein Medienberuf, der mich immer fasziniert hat, den ich mir aber niemals zutrauen würde …
Casterin. Wirklich faszinierend und wirklich schwer.

Würde ich die arte-Reihe «Durch die Nacht mit …» planen, würde ich folgende zwei Medienpersönlichkeiten zusammenpacken …
Mich und Helge Schneider, wenn ihr da Kontakte habt ... Mit ihm würde ich gerne über eine Esoterik-Messe und durch einen Musikladen bummeln. Haha!

Auf YouTube schaue ich vornehmlich …
Haha, Filmtrailer glaube ich.

Wenn ich gerade überhaupt nichts mit Medien zu tun habe, dann …
… gehe ich spazieren oder mache mir etwas zum Essen.

Meine aktuellen Projekte …
«SOKO Wismar – Nach der Ebbe kommt der Tod» (8.4.2020, 20.15 Uhr im ZDF)
«Think Big!» (joyn)
Und im November steht die Wiederaufnahme von «Die Schneekönigin» an der Deutschen Oper Berlin an.
Ich würde sagen, da ist für jeden was dabei!
07.04.2020 18:25 Uhr Kurz-URL: qmde.de/117315
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

medienfreunde Mary Poppins Pan-Tau Sex Education A Star is born Skylines Am laufenden Band The Marvelous Mrs. Maisel The Judy Garland Show Durch die Nacht mit … Think Big! Die Schneekönigin

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter