►   zur Desktop-Version   ►

«A Quiet Place II»: Noch ein Film weicht vor Corona aus

Der Horrorfilm aus dem Hause Paramount Pictures wird zumindest in Europa auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Ein anderer großer Kinostart der nächsten Tage ...

... soll dagegen wie geplant stattfinden: Laut jetzigem Stand hält Disney daran fest, «Mulan» am 26. März 2020 in die Kinos zu bringen. Jedoch wurde kürzlich beschlossen, die Europapremiere in einem kleineren Rahmen abzuhalten als geplant – der Rote Teppich wurde gestrichen.
Die Coronavirus-Sorgen werden immer größer – und somit auch die Auswirkungen auf das Filmgeschäft: Immer mehr Filmverleiher werfen als Reaktion auf den Stand der Dinge ihren Kinostartplan um und gestalten ihn neu. Nachdem schon der kommende James-Bond-Film «Keine Zeit zu sterben» von April auf November verschoben wurde und Sony Pictures die Familienkomödie «Peter Hase 2» von Ende März auf Anfang August verschoben hat, reagiert jetzt auch Paramount Pictures: Wie 'Deadline Hollywood' zuerst in Erfahrung gebracht hat, wird der Kinostart von «A Quiet Place II» vertagt. Dies ist die bisher kurzfristigste Filmstartverschiebung im Zuge der Coronavirus-Ausbreitung: «A Quiet Place II» sollte ursprünglich am 19. März, also in einer Woche, anlaufen. Die Pressevorführungen fanden bereits statt, zudem sollte heute eine Fan-Preview abgehalten werden, die jedoch nun abgeblasen wurde.

Paramount Pictures hatte erst kürzlich nach längerer Durststrecke mit «Sonic the Hedgehog» wieder einen achtbaren Kassenschlager. «A Quiet Place II» wird nun wieder ein kleines Loch in die Bilanz bohren, da die Marketingbemühungen der letzten Tage vergebens waren und später wieder neu aufgenommen werden müssen. Jedoch besteht für das Studio die Hoffnung, mit einem späteren Start mehr einzunehmen als mit einem Start nächste Woche, da sehr unklar ist, wie groß in sieben Tagen die Kinofreudigkeit der Bevölkerung aussehen wird. Ein neuer Kinostart steht übrigens noch nicht fest. Außerdem ist derzeit nur von einer Startterminverschiebung in Europa die Rede – 'Deadline Hollywood' spekuliert allerdings, dass auch eine Terminänderung in den USA folgen könnte.

Zum Vergleich: «Peter Hase 2» wurde zwei Wochen vor Start nach hinten verlegt. Das war bereits kurzfristig: Die Promomaschine zum Film lief bereits und TV-Spot-Buchungen konnten nicht sofort rückgängig gemacht werden. Am Tag, an dem Sony die Startterminverschiebung bekannt gegeben hatte, bekamen Fernsehende in den Werbeunterbrechungen bei «Die Höhle der Löwen» und «The Masked Singer» noch immer TV-Spots mit dem alten Starttermin zu sehen.

Update: Wenige Minuten nach Veröffentlichung unseres Artikels wurde eine weltweite Verschiebung des «A Quiet Place II»-Kinostarts beschlossen.
12.03.2020 15:42 Uhr Kurz-URL: qmde.de/116642
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

Corona Keine Zeit zu sterben Peter Hase 2 Sonic the Hedgehog Die Höhle der Löwen The Masked Singer A Quiet Place II

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
12.03.2020 19:49 Uhr 1
Die "Kinofreudigkeit" der Fans??? Meine ist ungebrochen!! Dann sollten weltweit ALLE Kino's Schliessen!! Das ist doch absurd!
Alle Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter