►   zur Desktop-Version   ►

«Nightlife» und «Sonic» kämpfen weiterhin um den ersten Platz der Kinocharts

Dem Umsatz nach gewinnt die deutsche Produktion, der blaue Igel lockte allerdings mehr Kinobesucher an.

Wieder war der erste Rang der deutschen Kinocharts hart umkämpft: Die Komödie «Nightlife» von Simon Verhoeven spielte 1,5 Millionen Euro in die Kassen. Mit knapp 170.000 Besuchern am dritten Wochenende wird der Film, der insgesamt bei fast 900.000 verkauften Tickets liegt, wohl als erste deutsche Produktion in diesem Jahr die eine Million-Besucher-Hürde passieren. Der Familienfilm «Sonic the Hedgehog» lockte sogar 190.000 Kinogänger, kam allerdings nur auf einen Umsatz von 1,35 Millionen Euro. Insgesamt steht der Film mit Jim Carrey nun ganz knapp vor der eine Million-Besucher-Marke und hat schon jetzt mehr Besucher als jede Paramount-Produktion aus dem Jahr 2019.

Einen starken Neustart legte der Horrorfilm «Der Unsichtbare» hin und fuhr 1,1 Millionen Euro ein. 120.000 Kinogänger begeisterten sich somit für die Neuinterpretation des Horrorklassikers. Ebenfalls neu startete «The Gentlemen» von Guy Ritchie und spielte bei 90.000 Besuchern 810.000 Euro ein. Platz fünf sicherte sich der Oscargewinner «Parasite» am 20. Wochenende mit weiterhin 75.000 Kinogängern und einem Umsatz von 700.000 Euro.

In den USA hingegen zog «Der Unsichtbare» an allen anderen Produktionen vorbei und sicherte sich Rang eins der Kinocharts. Der Horrorilm von Leigh Wannell mit Elisabeth Moss in der Hauptrolle brachte es auf 29,0 Millionen US-Dollar Umsatz. Somit fiel «Sonic the Hedgehog» auf den zweiten Platz zurück, spielte jedoch weiterhin 16,0 Millionen US-Dollar ein. Knapp dahinter lag der Abenteuerfilm «Ruf der Wildnis» mit Harrison Ford bei 13,2 Millionen US-Dollar Einspiel. Rang vier holte sich das Anime «My Hero Academia: Heroes Rising» mit 5,1 Millionen US-Dollar Umsatz. «Bad Boys for Life» beschließt weiterhin die Top fünf und spielte noch 4,3 Millionen US-Dollar in die US-amerikanischen Kinokassen.
02.03.2020 09:58 Uhr Kurz-URL: qmde.de/116301
Laura Friedrich

super
schade


Artikel teilen


Tags

Nightlife Sonic the Hedgehog Der Unsichtbare The Gentlemen Parasite Ruf der Wildnis My Hero Academia: Heroes Rising Bad Boys for Life

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter