►   zur Desktop-Version   ►

«Dr. House» soll RTLplus-Zuschauer verarzten

Ab dem kommenden Jahr zeigt der Best-Ager-Sender die einstige RTL-Hit-Serie. Auf SuperRTL hat dies keine Auswirkungen.

Noch mehr zu tun bekommt ab 2020 die amerikanische Hit-Serie «Dr. House», die zu ihren Hochzeiten, also vor rund 15 Jahren, mit Marktanteilen um die 30 Prozent (Zielgruppe) mal RTLs heißestes Eisen im Feuer war. Aktuell zeigt SuperRTL die Serie immer mittwochs mit mehreren Episoden am Stück. Der Kindersender, der abends ein Familienprogramm zeigt, ist mittlerweile in Staffel sieben angekommen. Ein anderer RTL-Sender zeigt die Serie ab Januar von weiter vorne.

RTLplus nimmt das Format ab dem 6. Januar ins Line-up, startet allerdings nicht mit Staffel eins, sondern mit der ersten Episode der vierten Staffel, in der der Mediziner ohne Team da steht. Geplant ist immer die Ausstrahlung von drei Episoden ab 20.15 Uhr – alle drei Folgen werden direkt im Anschluss, also ab 22.40 Uhr, bis tief in die Nacht wiederholt. Der Mediziner löst somit die alte RTL-Serie «Dr. Stefan Frank» und die Weekly «Hinter Gittern» ab.

Übrigens – SuperRTL bleibt bei «Dr. House» wie gewohnt am Ball, die Hugh-Laurie-Serie bleibt 2020 Bestandteil des Mittwochabends.

Es ist nicht die einzige Programmänderung: RTLplus zeigt zudem mittwochs, beginnend am 8. Januar, ab 20.15 Uhr immer fünf Episoden von «Anwälte der Toten – Rechtsmediziner decken auf». Somit springt auch der Best-Ager-Sender auf den True-Crime-Zug auf.
30.12.2019 14:28 Uhr Kurz-URL: qmde.de/114724
Manuel Weis

super
schade

15 %
85 %

Artikel teilen


Tags

Dr. House Dr. Stefan Frank Hinter Gittern

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
medical_fan
30.12.2019 20:13 Uhr 2
RTLplus ist eben wie Sat1Gold ambitioniert gestartet, und dann schnell zur Endloshölle geworden.

Ob 5 Millionen mal "Bonanza" "Waltons" "Unsere kleine Farm" "Quincy" und wie der ganze alte Mist heißt gepaart mit der immer gleichen Wiederholung von "Bulle von Tölz" "Kommissar Rex" oder "Danni Lowinski".

Dann noch die peinlichen Trashformate "K11" "Niedrig und Kuhnt" und perfekt ist ein Müllsender.



R.I.P. gutes Sat.1 Gold 17.01.13-Sommer 2014



Und das gleiche wie RTLplus:

Gameshows, Klassiker, die Quizshows.



Und jetzt? Den ganzen Tag Jugendgericht, Strafgericht, Familiengericht, Mälzers Kochshow, noch eine Kochshow, 4 Folgen von "Im Namen des Gesetzes" die Millionste Wiederholung bei RTLplus. Oder mal wieder "Hinter Gittern" zum dritten mal. Und dann noch die uralt Folgen "Vermisst" die schon bei SRTL hoch und runter liefen. Dann noch einmal "INDG"

und die 100 Wiederholung von "Nikola" "Ritas Welt" usw.



Beides tolle Projekte die scheiße wurden.



VOXup macht das ab nächstem Sommer nach: Frage mich schon wenn wir da die gleiche Monotonie erleben...



Sowohl RTL als auch ProSiebenSat1 haben gute Sachen im Archiv die ewig nicht mehr wiederholt wurden, anstatt die zu zeigen nein bloß nicht.

Besonders RTL mit seinen ganzen Info Formaten: Wieso nicht, wie bei der tagesschau, alte Ausgaben vom Nachtjournal oder RTL aktuell wiederholen oder online stellen?

Aber nein, das kriegt ja nicht einmal das ZDF hin.



Traurig.
anna.groß
30.12.2019 21:45 Uhr 3
... "Hinter Gittern" läuft aber grade erst zum 2. Mal und wurde vorher auch noch nie irgendwo komplett wiederholt, das muss ich fairerweise einschieben.



Gold kriegt es ja nicht mal fertig, "Falcon Crest" mal zur Prime Time oder sonst einer humanen Zeit zu sende, würde ich sooo gerne nochmal komplett in HD sehen, wird aber wohl niiie passieren 😪
Kingsdale
30.12.2019 22:04 Uhr 4
Äh, bitte was ist RTL? Hehe.
Alle 4 Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter