►   zur Desktop-Version   ►

Lanz-Jahresrückblick «Menschen» laufen vor allem die jungen Zuschauer weg

Die mehrstündige Sendung musste sich in der Late-Prime aber auch mit Dieter Nuhr duellieren.

Das Zweite Deutsche Fernsehen zeigt seinen Jahresrückblick «Menschen» seit 2016 schon nicht mehr zur klassischen Primetime, sondern erst ab 22.15 Uhr. Auch in diesem Jahr blickte Moderator Markus Lanz also erst am späteren Abend auf die zurückliegenden Monate – um 0.30 Uhr endete die Sendung. 2,15 Millionen Menschen sahen die Produktion, was zugleich die niedrigste Reichweite des Formats auf diesem Sendeplatz war und ein Verlust von rund 0,16 Millionen gegenüber dem Vorjahr. Schaffte es «Menschen 2018» noch auf 13,6 Prozent Marktanteil, ging es für «Menschen 2019» nun auf 12,7 Prozent bergab. Somit lag die Sendung nur noch auf Höhe des Senderschnitts. Bitter sind vor allem die Zahlen bei den 14- bis 49-Jährigen.

Die 135 Minuten lange Sendung holte am Donnerstag 6,6 Prozent Marktanteil bei den Jungen – anders gesagt: Rund 320.000 Menschen zwischen 14 und 49 Jahren schauten zu. 2015, als das Format noch um 20.15 Uhr startete, waren es noch 940.000 – also fast drei Mal so viele. 2016 dann kam «Menschen» immerhin noch auf rund 680.000 – also mehr als doppelt so viele wie diesmal.

Quoten-Quickie «Nuhr»-Jahresrückblicke

  • 2015: 2,54 Mio. (14,1%)
  • 2016*: 3,80 Mio. (14,2%)
  • 2017*: 3,70 Mio. (14,3%)
  • 2018: 2,72 Mio. (14,8%)
  • 2019: 2,40 Mio. (13,4%)
Zuschauer ab drei / *Ausstrahlung schon um 22 Uhr
Auch Das Erste hatte übrigens einen Jahresrückblick im Angebot: «Nuhr 2019» holte ab 22.45 Uhr im Schnitt 2,40 Millionen Zuschauer. Gegenüber «Nuhr 2018» war dies ein Verlust von 0,32 Millionen Fans. Die Quote sank von 14,8 auf 13,4 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen holte die satirische Sendung diesmal 7,9 Prozent, im Vorjahr waren es noch 10,2 Prozent. Gewinner der Jahresrückblicke ist dann in diesem Jahr wohl Günther Jauch, dessen «Menschen, Bilder, Emotionen» schon vor eineinhalb Wochen lief und gegenüber dem Vorjahr zulegte: 3,95 Millionen Leute schauten zu; 400.000 mehr als im Dezember 2018. Bei den Jungen verbesserte sich die Quote um fast drei Prozentpunkte auf sehr starke 19,4 Prozent.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
20.12.2019 09:05 Uhr Kurz-URL: qmde.de/114555
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Menschen Menschen 2019 Nuhr 2019 Menschen Bilder Emotionen Menschen 2018 Nuhr 2018

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter