►   zur Desktop-Version   ►

Solide Quoten für «Wir sind klein und ihr seid alt», Spielfilm überragt bei Kabel Eins

Ganz so stark wie im Frühjahr lief es für das Weihnachts-Special des Formats zwar nicht, dennoch durfte man bei VOX zufrieden sein. Kabel Eins punktete indes mit einem Thriller.

Im Februar 2019 wurde mit der VOX-Doku-Reihe «Wir sind klein und ihr seid alt» ein außergewöhnliches Mehrgenerationenprojekt ins Leben gerufen: Zehn Kindergartenkinder mischten das Leben von zehn Senioren auf, Jung und Alt verbrachten sechs Wochen zusammen die Vormittage. In insgesamt drei Folgen bescherten Groß und Klein den Sender bis zu 9,0 Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbenen. Ein knappes Jahr später kam es für ein Weihnachts-Special zum großen Wiedersehen. «Wir sind klein und ihr seid alt» war auch in der Weihnachtsedition zufriedenstellend für VOX, allerdings nicht so stark wie die normalen Folgen aus dem Frühjahr. In der Zielgruppe verbuchte die Produktion solide 6,7 Prozent Marktanteil, 0,58 Millionen 14- bis 49-Jährige interessierten sich für die Reunion des Projekts.

Insgesamt schalteten 1,16 Millionen Zuschauer ab 20.15 Uhr ein. Die Gesamtsehbeteiligung betrug damit leicht unterdurchschnittliche 4,0 Prozent. «Goodbye Deutschland! Die Auswanderer» wich für das Weihnachts-Special auf den Slot am späteren Abend aus. Ab 22.20 Uhr übernahmen die Auswanderer das Ruder und schlugen sich mit 6,9 Prozent Zielgruppen-Marktanteil ebenfalls ordentlich, 0,29 Millionen Umworbene blieben dran. Die Gesamtsehbeteiligung lag bei starken 4,8 Prozent. Zu später Stunde fuhren sie damit etwas besser als zuletzt zu Beginn der Primetime. Dort waren in den vergangenen vier Wochen nicht mehr als 6,0 Prozent beim werberelevanten Publikum drin.

Kabel Eins setzte am Montagabend auf den Thriller «Passwort: Swordfish». Mit insgesamt 4,3 Prozent und 7,5 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen sicherte sich der Spielfilm hervorragende Werte. Ab 20.15 Uhr waren 1,29 Millionen Zuseher dabei, davon 0,68 Millionen aus dem jungen Publikum. «Extrem Rage» kam im Anschluss noch auf 0,24 Millionen klassisch Umworbene und verbuchte solide 4,9 Prozent Zielgruppen-Marktanteil.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
17.12.2019 09:37 Uhr Kurz-URL: qmde.de/114455
Niklas Spitz

super
schade


Artikel teilen


Tags

Wir sind klein und ihr seid alt Goodbye Deutschland! Die Auswanderer Passwort: Swordfish Extrem Rage

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter