►   zur Desktop-Version   ►
Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von

D wie Dezember, oder: Monsterjagd, Verbrecherjagd, Liebesjagd

Im letzten Monat des Jahres laufen im Fernsehen nochmal äußerst sehenswerte Serien und Filme. Neben einem neuen Münster-«Tatort» im Ersten starten bei Netflix gleich zwei heiß erwartete Highlights.

Platz 6: «Traumschiff» mit Florian Silbereisen, 26. Dezember, 20.15 Uhr, ZDF


Florian Silbereisen sticht bald mit dem «Traumschiff» als Kapitän Max Parger und Nachfolger von Sascha Hehn in See. Die erste Folge mit dem neuen Kapitän wird am zweiten Weihnachtsfeiertag, dem 26. Dezember, im ZDF ausgestrahlt. Laut dem Sender gehen die ersten Fahrten mit Silbereisen unter anderem in die Normandie, die Karibik und Kolumbien. Die neuen Folgen werden schon jetzt heiß erwartet, da der beliebte Sänger nicht der einzige Star der kommenden Teile ist. So stehen neben ihm noch Sarah Lombardi, Joko Winterscheidt und Roman Weidenfeller vor der Kamera. Bereits im Voraus sagte Silbereisen, dass es für ihn mehr als nur eine Rolle ist. Übrigens: Florian Silbereisen hatte bereits im Jahr 2017 einen Gastauftritt in der Serie und wird der fünfte Kapitän des Schiffes sein.

Platz 5: «Schattenmoor», 11. Dezember, 20.15 Uhr, ProSieben - vorab schon als Eventprogrammierung teils online


«Schattenmoor» ist der erste von dem Fernsehsender selbst produzierte Mystery-Thriller. Der Film wurde von dem Sender in neuen kleine Teile aufgeteilt. Bereits ab dem 1. Dezember können Zuschauer Online die ersten acht Folgen des Films wie eine kleine „Miniserie“ anschauen. Das Finale sieht man dort allerdings noch nicht. ProSieben zeigt den kompletten Film erst am 11. Dezember um 20.15 Uhr im Fernsehen. Dort sehen die Zuschauer dann auch das Finale. In dem Mystery-Thriller geht es um ein Internat, bei dem auf mysteriöse Weise zwei Schüler verschwinden. Kurze Zeit später passieren unerklärliche Ereignisse, welche die Bewohner des Internats erschüttern. Bei dem Film spielen bekannte Schauspieler aus deutschen Serien und Filmen mit. So sieht man unter anderem Caroline Hartig, welche aus «SOKO Stuttgart» bekannt ist. Außerdem spielt auch Max von Thun mit. Der Schauspieler war bereits an der Seite von Matthias Schweighöfer in «Rubbeldiekatz» zu sehen. Durch die früher erscheinenden acht kleinen Teile des Films macht ProSieben «Schattenmoor» im Internet, aber auch im Fernsehen zu einem wichtigen Event.

Platz 4: «2019! Menschen, Bilder, Emotionen», 8. Dezember, 20.15 Uhr, RTL


Auch heuer moderiert Günther Jauch den diesjährigen RTL-Jahresrückblick. Ohne dieses Format kann man sich das Fernsehprogramm im Dezember kaum noch vorstellen. Dieses Jahr zeigt RTL die Sendung erst am zweiten Sonntag im letzten Monat des Jahres, also dem 8. Dezember um 20.15 Uhr. Die komplette Gästeliste wurde noch nicht bekannt gegeben, allerdings plant RTL mit Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, Komiker und Moderator Oliver Pocher, Ski-Star Felix Neureuther, dem «Let‘s Dance» Gewinnerpaar Ekaterina Leonova & Pascal Hens, sowie mit der WM-Gold-Medaillen-Gewinnerin im Weitsprung Malaika Mihambo. Ebenfalls werden wahrscheinlich die Sängerin Sarah Connor und der Sänger Johannes Oerding Teil der diesjährigen Ausgabe sein. Als Themen sind unter anderem der Anschlag in Halle und die Entführung einer Radsportlerin in Österreich geplant. Wie jedes Jahr gehört der Rückblick zu einem der Highlights im Dezember.

Platz 3: «You» zweite Staffel, ab dem 26. Dezember, Netflix


Am 26. Dezember 2018 veröffentlichte Netflix die erste Staffel der Serie «You – Du wirst mich lieben». Genau ein Jahr später wird der Streaming-Dienst am 26. Dezember 2019 die zweite Staffel als Netflix-Original starten. Die erste Staffel erzielte mit 7,7 Sternen bei IMDb und einem 93 Prozent hohen Critic Score bei Rotten Tomatoes durchaus gute Kritiken. Laut Netflix wurde sie in den ersten vier Wochen von fast 40 Millionen Nutzern gesehen. «You» handelt von einem Stalker, der seine Opfer bis in das letzte Detail verfolgt. Mit den herausgefundenen Dingen versucht er es zu schaffen, dass sich die Frauen, welche er stalkt, in ihn verlieben. Die letzte Folge endete mit einem überraschenden Plot twist, weshalb Fans der Serie den Start der zweiten Staffel wahrscheinlich kaum noch erwarten können. Laut dem US-Portal „Deadline“ taucht in der neuen Staffel unter anderem ein alter Freund von Love Quinn auf. Zu den neuen Schauspielern zählt neben Chris Barnett, der in «Matrjoschka» mitspielt, auch noch Victoria Pedretti, welche aus «Spuk in Hill House» bekannt ist.

Platz 2: Münster «Tatort» Väterchen Frost, 22. Dezember, 20.15 Uhr, Das Erste


Am 22. Dezember erscheint ein neuer Münster «Tatort» mit dem Namen "Väterchen Frost" im Fernsehen. In der angekündigten Ausgabe ermitteln Axel Prahl und Jan Josef Liefers wieder als Axel Prahl und Prof. Karl-Friedrich Boerne im weihnachtlichen Münster. Bei dem neuen Teil der bekannten Krimireihe steht ein Angeklagter kurz vor seiner Verurteilung. Die Indizienlage ist eindeutig und er wird sehr wahrscheinlich für schuldig gesprochen. Kurz zuvor meldet sich allerdings plötzlich ein anonymer Anrufer bei Hauptkommissar Thiel. Dieser behauptet am Telefon, er hätte die Kommissarin Nadeshda Krusenstern in seiner Gewalt. Durch die bestehende Gefahr stehen die Kommissare vor einer neuen Herausforderung und müssen bei weihnachtlichen Bedingungen einen komplizierten Fall lösen. Für die Münsteraner Ermittler ist es übrigens schon der dritte Einsatz in diesem Jahr - Rekord! Zuletzt waren sie Anfang November im Ersten zu sehen.

Platz 1: «The Witcher», ab dem 20. Dezember, bei Netflix


Mit Spannung wird die neue Serie «The Witcher» von vielen Menschen erwartet. Die erste Staffel besteht aus acht Episoden und wird am 20. Dezember bei Netflix starten. Die Serie handelt von dem Hexer und Monsterjäger Geralt von Riva, welcher versucht sich in einer Welt zurechtzufinden, in der manche Menschen für ihn eine größere Gefahr darstellen als die von ihm gejagten Ungeheuer. Im Laufe der Zeit trifft er dabei unter anderem die Prinzessin Ciri und die mächtige Magierin Yennefer. «The Witcher» ist eine Serien-Adaption der Hexer-Saga von Andrzej Sapkowski, von der es auch schon ein Videospiel gibt. Nicht nur die Geschichte, sondern auch die Starbesetzung rund um den Hauptdarsteller Henry Cavill (bekannt aus «Man of Steel» machen die Serie zu einem heiß erwarteten Highlight. Die Showrunnerin von der Serie, Lauren S. Hissrich, sagte im Juli 2019, dass Henry Cavill sich beim Casting gegen 207 andere Schauspieler durchgesetzt hatte. Damit ist er anscheinend der perfekte Schauspieler, um Geralt von Riva zu verkörpern.
02.12.2019 09:59 Uhr Kurz-URL: qmde.de/113974
Lukas Scharfenberg

super
schade


Artikel teilen


Tags

Traumschiff Schattenmoor SOKO Stuttgart Rubbeldiekatz Let‘s Dance You Spuk in Hill House Tatort The Witcher Man of Steel 2019! Menschen Bilder Emotionen You – Du wirst mich lieben Matrjoschka

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis