►   zur Desktop-Version   ►

Starzplay geht unabhängig auf den Markt

Der Dienst hat nun eigene Apps veröffentlicht.

Wer bislang auf das Serienangebot von Starzplay zurückgreifen wollte, musste den Kanal über die Amazon Channels abonnieren. Ab sofort gibt es auch eine andere Möglichkeit. Denn Starzplay ist nun mit eigenen iOS- und Android-Apps an den Start gegangen. Deutschland gehört zu den ersten Märkten, in denen die App verfügbar ist, im Laufe der kommenden Monate sollen 20 Länder dazukommen.

Jeffrey A. Hirsch erklärte in dieser Woche in einer Mitteilung: „Die Erweiterung unseres Direct-to-Consumer-Produkts auf die globale Ebene mit der Einführung der Starzplay-App bietet den Abonnenten einen direkten Zugang zu unserer Plattform und Premium-Inhalten auf dem Gerät ihrer Wahl.“ Starzplay bekomme im Gegenzug auch Zugriff zu wichtigen Verbraucherdaten.

Zum Starzplay-Serienangebot gehören Formate wie «Counterpart», «Vida», «Heathers»,«The Act» oder «Killing Eve». Um all diese Serien streamen zu können, verlangt Starzplay 4,99 Euro im Monat. Vier Personen können gleichzeitig auf einen Account zugreifen, zudem gibt es die Möglichkeit, Inhalte herunterzuladen und ohne Internetverbindung anzusehen.
26.11.2019 14:45 Uhr Kurz-URL: qmde.de/113971
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Counterpart Vida Heathers The Act Killing Eve

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis