►   zur Desktop-Version   ►

Das-Erste-Miniserie «Bonusfamilie» startet mit passablen Quoten und vor Kerner-Show

Johannes B. Kerner präsentierte am Mittwoch im Zweiten eine «Terra X»-Show.

Einen vor allem bei den 14- bis 49-Jährigen starken Start legte «Bonusfamilie», die neue Miniserie im Ersten, am Mittwoch zur besten Sendezeit hin. Die 90 Minuten lange Ausstrahlung kam auf wunderbare 8,8 Prozent Marktanteil bei den jungen Leuten. 0,81 Millionen 14- bis 49-Jährige sahen die Familienserie. Auch insgesamt war das Debüt der Produktion gut unterwegs. Gemessen wurden 3,93 Millionen Fans ab drei Jahren. Die Quote lag somit bei guten 13,2 Prozent.

Somit reihte sich die Serie auch vor einer neuen ZDF-Show am Mittwoch ein, die von Johannes B. Kerner präsentiert wurde. «Unsere Schätze – Die große ‚Terra X‘-Show» erreichte 3,55 Millionen Zuschauer. Mit 12,0 Prozent Marktanteil bei allen lief die 90 Minuten lange Sendung recht passabel, auch über die erzielten 5,8 Prozent bei den Jungen kann man in Mainz kaum klagen.

Ab 21.45 Uhr setzte das ZDF auf das «heute-journal» und versammelte im Schnitt 3,12 Millionen Menschen vor den Bildschirmen. 13,6 Prozent Marktanteil wurden durchschnittlich generiert. Bei den Jungen stieg das Interesse sogar auf schöne 7,6 Prozent. 2,23 Millionen Menschen entschieden sich zu dieser Zeit über für das im Erste laufende «Plusminus». Das Magazin generierte somit 8,4 Prozent insgesamt und 5,8 Prozent bei den Jungen.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
21.11.2019 08:49 Uhr Kurz-URL: qmde.de/113838
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Bonusfamilie heute-journal Plusminus

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis