►   zur Desktop-Version   ►

«LUKE! Die Greatnightshow» bleibt im Tief

Noch sind die Zahlen für die Freitagabendshow in Ordnung, von zweistelligen Marktanteilen ist die neue Sat.1-Show mit Luke Mockridge inzwischen jedoch weit entfernt. Mit seinem Überraschungsauftritt in der «heute-show» schlug sich der Comedian deutlich besser.

Überraschungsgast Luke Mockridge in der «heute-show»:

Nach seinem skandalösen Auftritt im «ZDF Fernsehgarten» hatte so schnell wohl niemand mehr mit einem Auftritt beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk gerechnet. Zwei Monate nach dem Vorfall war der Comedian nun überraschenderweise in der ZDF «heute-show» zu sehen, wo er kurzzeitig die Rolle von Oliver Welke übernahm und sich einen kleinen Seitenhieb gegen das ZDF nicht nehmen lassen konnte.
In den vergangenen Wochen ging es für «LUKE! Die Greatnightshow» nach einem ausgezeichneten Start immer weiter abwärts. Waren zur Premiere am 13. September noch überragende 12,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen drin, erreichte die Show vor sieben Tagen den bisherigen Tiefpunkt von durchschnittlichen 8,5 Prozent. Eine Woche später ging es für Lukes Freitagabendshow auf diesem vergleichsweise enttäuschendem Niveau weiter. Beim jungen Publikum rutschte «LUKE! Die Greatnightshow» noch einmal minimal auf 8,4 Prozent Marktanteil ab, 0,67 Millionen Klassisch-Umworbene schalteten ein. Immerhin beim Gesamtpublikum stieg die Reichweite wieder in den siebenstelligen Bereich. Nach enttäuschenden 0,94 Millionen Zuschauern überzeugte Luke an diesem Freitag 1,06 Millionen Schaulustige zum Einschalten. Damit landete die Sat.1-Show bei insgesamt ausbaufähigen 3,7 Prozent Marktanteil.

Da lief es für Lukes überraschenden Auftritt in der «heute-show» deutlich besser. Gut zwei Monate nach seinem umstrittenen «Fernsehgarten»-Auftritt war Mockridge erstmals wieder im ZDF zu sehen. Zu später Stunde sicherte sich die Satireshow mit dem ungewöhnlichen Gast sehr starke 17,4 Prozent insgesamt und 14,7 Prozent bei den jungen Zuschauern und machte damit ein Plus von 0,8 bzw. 0,3 Prozentpunkten im Vergleich zur Vorwoche. Insgesamt schalteten 4,07 Millionen Zuschauer ein.

Im Anschluss an «LUKE! Die Greatnightshow» ergatterte «Mord mit Ansage - Die Krimi-Impro-Show» solide 9,3 Prozent Marktanteil beim werberelevanten Publikum und steigerte sich damit um satte 1,3 Prozentpunkte. Vor allem bei allen Zuschauern hatte die Show jedoch mit mauen 4,2 Prozent wenig zu melden. Die Reichweite betrug ab 22.20 Uhr 0,96 Millionen Zuschauer, davon waren 0,63 Millionen Klassisch-Umworbene. «NightWash» blieben davon zu später Stunde noch 0,38 Millionen junge Zuseher. Die neue Ausgabe landete bei ordentlichen 8,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
26.10.2019 08:59 Uhr Kurz-URL: qmde.de/113198
Niklas Spitz

super
schade

77 %
23 %

Artikel teilen


Tags

LUKE! Die Greatnightshow Fernsehgarten heute-show Mord mit Ansage - Die Krimi-Impro-Show NightWash

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis