►   zur Desktop-Version   ►

«Es» bleibt gruselig

Der zweite Teil der Horror-Reihe verteidigte auch in dieser Woche die Pole Position.

Für Warner Bros. bleibt die Neuverfilmung von «Es» ein voller Erfolg. Der zweite Teil verteidigte eine Woche mehr die Spitzensituation. In der vergangenen Woche besuchten weitere 130.000 Menschen eine der unzähligen Vorstellungen. Nach 25 Tagen erreichte die US-Produktion schon 1,57 Millionen Besucher. Mit «Shaun das Schaf – UFO-Alarm» verbuchte man 147.500 Besucher, der über das Wochenende sogar der erfolgreichste Film war.

Der Abschlussfilm zu «Downton Abbey» brachte weitere 105.000 Zuschauer in die Kinos, «Rambo – Last Blood» behauptete sich mit 85.000 Tickets. «Paw Patrol – Ultimativer Kino Einsatz» kam auf 85.000 Kinogänger.

In den Vereinigten Staaten von Amerika verbuchte der Film «Everest» 20,85 Millionen US-Dollar, «Dontown Abbey» schlug sich mit 14,50 Millionen US-Dollar gut. Rang drei ging an «Hustlers», der Film kam auf einen Umsatz von 11,47 Millionen US-Dollar.
30.09.2019 12:42 Uhr Kurz-URL: qmde.de/112561
Fabian Riedner

super
schade

84 %
16 %

Artikel teilen


Tags

Es Shaun das Schaf – UFO-Alarm Downton Abbey Rambo – Last Blood Paw Patrol – Ultimativer Kino Einsatz Everest Dontown Abbey Hustlers

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter