►   zur Desktop-Version   ►

David E. Kelly entwickelt Stephen Kings «The Institute»

Das Buch kam erst am Dienstag auf den Markt und hat inzwischen auch einen TV-Partner.

«Big Little Lies»-Mastermind David E. Kelly und «Lost»-Regisseur Jack Bender arbeiten derzeit zusammen, um Stephen Kings jüngsten Roman «The Institute» als Miniserie umzusetzen. „Das Institut“ erschien erst am Dienstag in deutscher Sprache. Spyglass hat sich die Rechte an dem Buch gesichert und plant, das Werk als Miniserie umzuwandeln. Kelley soll die Drehbücher verfassen und die Produktion verantworten.

Zuvor arbeitete das Duo Kelley und Bender gemeinsam an King’s «Bill Hodges»-Trilogie, die den Namen «Mr. Mercedes» bekam und erst kürzlich für eine dritte Staffel verlängert wurde. „Das Institut“ dreht sich um Luke Ellis, dessen Eltern in der Nacht von Einbrechern ermordet werden. Luke wacht in einem Raum auf, der genauso aussieht wie sein Schlafzimmer, allerdings gibt es keine Fenster. Auf dem Gang gelangt er zu anderen Zimmern, hinter denen sich andere Jugendlichen mit besonderen Talenten wie Telekinese und Telepathie befinden.

David E. Kelly ist derzeit wieder gut im Geschäft. Für Amazon macht er die dritte Staffel von «Goliath», zudem entwickelt er für HBO die Miniserie «The Undoing», in der Nicole Kidman und Hugh Grand mitspielen. Für CBS wird «The Lincoln Lawyer» entwickelt, ein Beststeller von Michael Connelly.
11.09.2019 08:28 Uhr Kurz-URL: qmde.de/112069
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

The Institute Mr. Mercedes Big Little Lies Lost Bill Hodges Goliath The Undoing The Lincoln Lawyer

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis