►   zur Desktop-Version   ►

«End oft he F***ing World» geht im November weiter

Rund zwei Jahre nach der Premiere der ersten Folge gibt es eine Fortsetzung.

Beim britischen Fernsehen wird offenbar gemütlicher gearbeitet. Vor zwei Jahren startete «The End of the F***ing World», das am 5. Januar 2018 auch auf Netflix zur Verfügung gestellt wurde. Im August 2018 bestellte Channel 4 eine zweite Staffel, die seit März produziert wird. Die acht neuen Folgen kommen erneut von Charlie Covell, der schon die erste Runde schrieb.

Die Premiere der zweiten Staffel soll beim britischen Sender Channel 4 erfolgen, wenige Tage später stehen die neuen Episoden dann bei Netflix zur Verfügung. Doch weder Netflix, noch Channel 4 machten konkrete Angaben – aber die neuen Abenteuer kommen im November 2019. Eigentlich wurde das Format nur für den Channel 4-Streamingdienst hergestellt, jedoch war das mediale Echo groß.

Die Serie handelt von zwei britischen jungen Menschen. Alyssa flüchtet von ihrem gewalttätigen Vater, James hält sich selbst für einen Psychopathen und plant seinen ersten Mord an einem Menschen. Zusammen flüchten die Beiden und laufen vor der Polizei weg.
09.09.2019 11:44 Uhr Kurz-URL: qmde.de/112030
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

The End of the F***ing World

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis