►   zur Desktop-Version   ►

«Jane the Virigin»-Finale nicht mit spektakulären Werten der Vorwoche

Noch in der Vorwoche sicherte sich die Serie bei The CW neue Rekorde. Zum Abschluss kehrte sie auf Normalniveau zurück.

US-Quotenübersicht:

CBS: 2,76 Mio. (4%)
FOX: 2,60 Mio. (4%)
ABC: 2,94 Mio. (3%)
NBC: 2,90 Mio. (3%)
The CW: 0,67 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: ab 2 J. (18-49)
Nach sensationellen zwei Prozent Marktanteil in der Zielgruppe und über einer Millionen Zuschauer kehrte «Jane the Virgin» zum Abschluss wieder auf die gewohnten Zahlen der aktuellen Staffel zurück. In Doppelfolge standen am Ende Reichweiten von 0,68 und 0,66 Millionen Zusehern zu Buche. Beide Episoden mussten sich mit dem üblichen Prozent bei den Klassisch-Umworbenen zufriedengeben. Spitzenreiter des Abends war indes «Big Brother» mit 3,79 Millionen Zuschauern und sechs Prozent Marktanteil. Im Vorfeld lief es für CBS allerdings nicht so gut. «Love Island» sicherte sich nur drei Prozent Sehbeteiligung und 2,46 Millionen Zuschauer. Zum Abschluss des Abends brachte es «S.W.A.T.» (2,01 Millionen) in einem Re-Run nur noch auf zwei Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.

FOX ergatterte dagegen mit «MasterChef» zu Beginn der Primetime mit fünf Prozent die höchste Sehbeteiligung bei den 18- bis 49-Jähirgen. Insgesamt 3,1 Millionen Amerikaner schalteten ein. Höher war die Reichweite zur gleichen Zeit nur bei ABC mit «Press Your Luck». Die Show versammelte 3,38 Millionen Zuschauer. «Ellen’s Game of Games» kam bei NBC mit alter Ware dagegen nur auf drei Prozent Marktanteil bei 3,16 Millionen Zusehern. Eine Stunden später stand für die zweite Wiederholung der Show ebenfalls drei Prozent und 2,92 Millionen Zuseher zu Buche.

Ab 21 Uhr baute sich ABC mit «Card Sharks» (2,79 Millionen) und drei Prozent Marktanteil mit NBC die höchste Sehbeteiligung in der Zielgruppe auf. «First Responders Live» kam dagegen nur auf zwei Prozent und 2,07 Millionen Zuseher. Am späten Abend lieferten sich «Match Game» und «The InBetween» ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Beide ergatterten drei Prozent Marktanteil bei den Klassisch-Umworbenen. Insgesamt machte «Match Game» das Rennen mit 2,67 Millionen gegen 2,62 Millionen Zuschauer.
01.08.2019 22:49 Uhr Kurz-URL: qmde.de/111157
Niklas Spitz

super
schade


Artikel teilen


Tags

Match Game Jane the Virgin Big Brother Love Island S.W.A.T. MasterChef Press Your Luck Ellen’s Game of Games Card Sharks First Responders Live The InBetween

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter