►   zur Desktop-Version   ►

Mittwochs-Erfolg: RTL IIs «Babystation» läuft stark wie seit über zwei Jahren nicht

Um eine bessere Quote der Doku-Serie zu finden, muss man sogar bis ins Jahr 2016 zurückgehen.

Großer Erfolg für die Produktion «Die Babystation», die RTL II zur Zeit am Mittwochabend ab 22.15 Uhr ausstrahlt. Die dieswöchige Episode kam auf im Schnitt 7,8 Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbenen. Zuletzt lief es – mit dem gleichen Wert – Anfang Juli 2017 genauso gut. Um eine bessere Quote des Formats zu finden, muss man sogar bis in den November 2016 zurückschauen. Damals kam «Die Babystation» auf 8,1 Prozent Marktanteil. Zurück aber zur aktuellen Folge, die am Mittwoch von 0,78 Millionen Menschen gesehen wurde.

Das waren 0,09 Millionen mehr als bei der vorausgegangenen Sendung «Teenie-Mütter» (0,69 Millionen). Diese bescherte RTL II bei den Umworbenen im Schnitt gute 6,1 Prozent. «Autopsie», ab 23.20 Uhr, konnte dann nicht ganz an die starken Werte anknüpfen, und fiel in der Zielgruppe auf nur noch 3,9 Prozent. 302.000 Menschen ab drei Jahren sahen die True-Crime-Serie aus den Vereinigten Staaten.

Für RTL II war es unter dem Strich ein Mittwoch absolut nach Maß. Der Tagesmarktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen lag bei schönen 5,5 Prozent – somit lag man nur ein Zehntel hinter VOX und im Ranking auf Platz sechs.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
25.07.2019 09:04 Uhr Kurz-URL: qmde.de/110975
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Die Babystation Autopsie Teenie-Mütter

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter