►   zur Desktop-Version   ►

Wo ein Rekord ist, sind auch offizielle Netflix-Zahlen

«Stranger Things» Staffel 3 ist so populär wie keine andere Serie - weltweit. Zudem wird die Serie wohl schnell konsumiert.

Es ist eine Seltenheit, dass Netflix offizielle Abrufzahlen bekannt gibt. Wenn aber neue Rekorde aufgestellt werden, dann will der kalifornische Streaming-Dienst künftig etwas freizügiger mit den wichtigen Daten sein. Und einen solchen Rekord hat die am 4. Juli gestartete dritte Staffel von «Stranger Things» geholt. Wie Netflix sehr stolz mitteilte, wurden die neuen Episoden der Serie seit dem Staffelstart von 40,7 Millionen Nutzer-Konten aufgerufen.

Rund die Hälfte dieser Konten, nämlich 18,2 Millionen, hätten die Serie sogar so schnell konsumiert, dass sie schon komplett fertig sind. Netflix machte klar, dass über 40 Millionen sichtende Nutzer-Zugänge in dieser kurzen Zeit ein neuer Bestwert sind.

Zum Vergleich dienen andere Zahlen, ebenfalls von Netflix selbst mitgeteilt. Demnach kam «The Umbrella Academy» binnen eines Monats auf 45 Millionen zusehende Accounts, «Sex Education» auf etwa 40 Millionen - ebenfalls binnen eines Monats.

Übrigens: Eine Bestätigung für eine vierte «Stranger Things»-Staffel steht noch aus.
09.07.2019 15:08 Uhr Kurz-URL: qmde.de/110600
Manuel Weis

super
schade

91 %
9 %

Artikel teilen


Tags

The Umbrella Academy Sex Education Stranger Things

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter