►   zur Desktop-Version   ►

Was Sat.1 auf den Screenforce Days nicht verraten hat

Wir beantworten die noch offenen Fragen nach der Fernsehmesse, Teil 2: Wie geht es mit «Genial Daneben» weiter? Bleibt auch Hugo Egon Balders zweites regelmäßiges Format Teil von Sat.1? Und von welchem Show-Ableger nimmt Sat.1 nun Abstand?

Mit dem Plan, ab 2020 im Vorabendprogramm wieder eine Normalo-«Big Brother»-Staffel zu machen und der Ankündigung, «Promi Big Brother» in diesem Jahr am 9. August starten zu lassen, sorgte Sat.1 vor genau einer Woche für zahlreiche Schlagzeilen. Bekannt wurde obendrein auch, dass der Sender ein Krimi-Portfolio am Dienstagabend ausbauen und die Show «Nightwash» zurückholen möchte. Jetzt ist aber auch klar: Nicht alle Formate des Sat.1-Fun-Freitags schaffen den Sprung in die neue Saison. Wie der Münchner Privatsender gegenüber Quotenmeter.de bestätigte, ist für die nächste Saison keine Fortsetzung von «Richtig witzig» geplant. In der Show traf Hugo Egon Balder vier Prominente zum gegenseitigen Witze-Erzählen. Vergangenen Herbst lagen die Quoten der Spätabend-Show bei zwischen siebeneinhalb und zehn Prozent in der Zielgruppe, also auf passablem Niveau. RTL machte allerdings Konkurrenz und startete mit «Markus Krebs Witzearena» ein Format ähnlicher Coleur.

Fortgesetzt wird derweil «Genial Daneben», obwohl die Originalshow zuletzt sinkende Marktanteile zu verbuchen hatte und wohl merklich unter der täglichen Vorabend-Variante leidet. Möglicherweise wird es von der Comedy-Show auch wieder ein Weihnachtsspecial geben, heißt es seitens Sat.1. 2018 kam dieses am Freitagabend auf neun Prozent bei den Umworbenen.

Nicht explizit in Köln auf der Bühne erwähnt, aber ja fest zu Sat.1 gehörend: Die finalen Folgen der US-Krimiserie «Criminal Minds» bleiben natürlich beim Bällchensender beheimatet. Weiterhin offen bleibt vorerst, ob sich der Sender nochmals mit fikationaler US-Serienware verstärkt. Neben dem angekündigten «FBI» könnte auch der neue Ableger des Formats für den Kanal interessant sein.

Ein Show-Konzept wird von Sat.1 derweil wohl nicht weiter verfolgt. Man habe bei «The Taste Kids» immer nur von einer Pilotierung gesprochen, heißt es aus Unterföhring. Eine Ausstrahlung tauchte auch deshalb in der Präsentation nicht auf. Stattdessen steht aber schon fest, dass das «The Taste»-Original für den kommenden Herbst fest im Primetime-Programm des Senders eingeplant ist.
03.07.2019 07:06 Uhr Kurz-URL: qmde.de/110441
Manuel Weis

super
schade

73 %
27 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

SF19 Big Brother Promi Big Brother Nightwash Richtig witzig Genial Daneben Criminal Minds The Taste Kids Markus Krebs Witzearena FBI The Taste

Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Helmprobst
03.07.2019 11:32 Uhr 1
"Fortgesetzt wird derweil «Genial Daneben» ?, obwohl die Originalshow zuletzt sinkende Marktanteile zu verbuchen hatte und wohl merklich unter der täglichen Vorabend-Variante leidet."



Schade, dass die neue Staffel freitags so quotenschwach performt, denn inhaltlich finde ich sie absolut überzeugend. In letzter Zeit waren auch tolle Gäste dabei, zum Beispiel Lück, Pastewaka usw.

Ob daran aber wirklich die Vorabend-Variante mit schuld hat? Wenn man eine Show ein halbes Jahr pausieren lässt, bekommen halt nicht alle mit, dass auf einmal neue Folgen laufen. Dann ist es zu Beginn der Staffel vorgekommen, dass die Werbepausen manchmal direkt in einen Satz bzw. einen Sinnzusammenhang reingelegt wurden, und man nach der Unterbrechung nicht genau wusste, wovon die jetzt sprechen (auch weil die Frageneinblendung fehlte). Besonders schlimm letzte Woche: wenn eine Sendung plötzlich 30 Minuten früher (!) als angekündigt startet, kann Sat.1 auch nicht erwarten, dass alle einschalten, die das vielleicht gerne sehen wollten...



Zum Glück ist die Show nicht sehr aufwändig zu produzieren und Sat.1 macht trotzdem weiter. Wäre schade, wenn man sich auf Grund der eben beschriebenen Probleme nur mit dem Quotenargument davon verabschieden würde.
troubled
03.07.2019 17:00 Uhr 2

Naja, das eine Sendung mal pausiert und dann nach ein paar Monaten neue Folgen kommen, ist kein Phänomen der Neuzeit.

Es wird zum großen teil an einer Übersättigung liegen, und der Sendeplatz tut sein Übriges. Wechselnde Startzeiten, und dann auch noch am Freitagabend? Das ist genauso dumm wie die Idee von RTL2, seinem Publikum am Samstag zur Primetime Serien anbieten zu wollen.
Sentinel2003
04.07.2019 00:25 Uhr 3
Das wäre ja auch komisch, wenn sich der Sender nicht um die Lizenz für das "FBI" spin-off interessieren würde!
Alle Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis