►   zur Desktop-Version   ►

David E. Kelley kehrt für ein Justiz-Drama zurück

Zuletzt schrieb der Autor für die HBO-Serie «Big Little Lies».

Das amerikanische Network CBS bestellte bei David E. Kelley eine neue Serie, die auf den Namen «The Lincoln Lawyer» hört. Kelley wird erneut Autor und Produzent der Serie. Die Geschichte basiert auf der Beststeller-Reihe von Michael Connelly und wird von den A+E Studios in Zusammenarbeit mit den CBS TV Studios hergestellt.

Im Mittelpunkt der Story steht Mickey Haller, ein Idealist, der seine Anwaltskanzlei aus dem Kofferraum seines Lincoln Town Car führt, während er Fälle von Groß und Klein in der weitläufigen Stadt Los Angeles übernimmt. Connellys 2006 erschienener Roman „The Lincoln Lawyer“ wurde bereits fünf Jahre später für die Kinos adaptiert, damals spielte Matthew McConaughey die Hauptrolle.

«The Lincoln Lawyer» war zunächst bei ABC in Arbeit, wobei der Sender die Sendung auf Eis legte. Kelley, der derzeit mit «Big Little Lies» bei HBO zu sehen ist, schrieb im Vorfeld schon zahlreiche Anwaltsdramen wie «Harry’s Law» für NBC oder «The Practice» und «Boston Legal» für ABC. Für FOX setzte Kelley «Ally McBeal» um. Zuletzt war er auch an der Comedy-Serie «The Crazy Ones» mit dem verstorbenen Robin Williams in der Hauptrolle beteiligt.
26.06.2019 07:49 Uhr Kurz-URL: qmde.de/110289
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

The Lincoln Lawyer Big Little Lies Harry’s Law The Practice Boston Legal Ally McBeal The Crazy Ones

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter