►   zur Desktop-Version   ►

Zweitbeste Quote ever: ProSieben fährt mit «Das Ding des Jahres» weiter stark

Ebenfalls gut unterwegs: «Galileo» und «Die Simpsons».

Die zweite Staffel von «Das Ding des Jahres» ist ordentlich in Fahrt gekommen. Nachdem die neue Runde in der Vorwoche mit 13 Prozent bei den Werberelevanten schon recht stark startete, legte das Format zumindest mit Blick auf die Zielgruppen-Marktanteile in dieser Woche noch einmal zu. Mit 13,1 Prozent wurde ProSieben Marktführer. Gemessen wurde somit die zweitbeste Quote der Raab-Produktion nach dem Staffelauftakt. Dieser hatte im Februar 2018 an einem Freitag-Abend sogar 14,9 Prozent geholt. Danach ging es aber recht schnell bergab; auf rund zehn Prozent. Ein solcher Absturz blieb in diesem Jahr – vielleicht auch wegen der stimmig wirkenden Überarbeitungen am Konzept – aus.

1,53 Millionen Menschen ab drei Jahren sahen die knapp drei Stunden lange Produktion am Dienstag, das waren gerade einmal 0,03 Millionen weniger als in der Vorwoche. Gute Werte fuhren dann ab kurz vor 23 Uhr auch Wiederholungen der «Simpsons» bei ProSieben ein. In der Zielgruppe kam die von FOX beauftragte Animationsserie auf 11,5, 10,1 sowie 9,8 Prozent.

Zufrieden sein kann der Privatsender auch mit den Ergebnissen am Vorabend. «Galileo» präsentiert sich hier ab kurz nach 19 Uhr in aktuell guter Form. Am Dienstag reichte es beim Live-Magazin für 12,3 Prozent. Ein anderes ProSieben-Magazin war sogar noch weitaus gefragter. «taff.» setzte seinen beeindruckenden Lauf der zurückliegenden Wochen fort und generierte zwischen 17 und 18 Uhr bärenstarke 16,5 Prozent Marktanteil bei den Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren.

Diese Ergebnisse führten letztlich dazu, dass ProSieben am Dienstag die Spitzenposition bei den Umworbenen erklomm. Mit 12,1 Prozent Tagesmarktanteile setzte sich die rote Sieben vor RTL, das mit 11,3 Prozent Zweiter wurde. Sat.1 kam auf 8,2 Prozent und sicherte sich mit diesem Wert die dritte Position.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
27.02.2019 08:57 Uhr Kurz-URL: qmde.de/107539
Manuel Weis

super
schade

90 %
10 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Streaming-Offensive Das Ding des Jahres Simpsons Galileo taff.

Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
Florence
27.02.2019 13:13 Uhr 2

Wo ist das Problem? Am Ende des Tages kommt doch trotzdem nur eine Erfindung weiter. Was bringt es dir als Zuschauer also, wenn die direkten Duell wegfallen und erst am Ende aus allen entschieden würde? Das Ergebnis wäre doch nicht anders?



Die Show ist generell recht langweilig, weil zum einen das mit den Erfindungen etwas ausgelutscht ist und zum anderen man gerade bei dieser Show ziemlich veralbert wird, was angebliche "neue" Erfindungen" betrifft.
medical_fan
27.02.2019 14:28 Uhr 3


Naja, langweiliger geht es nur mit den Vox Shows ala DHDL oder Sing mein Song...
P-Joker
27.02.2019 16:06 Uhr 4


Die Meinung dürftest du sehr exclusiv haben!
Alle 4 Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis