►   zur Desktop-Version   ►

Primetime-Check: Donnerstag, 21. Februar 2019

«Der Lehrer» oder «Germany’s Next Topmodel»? «Der Usedom-Krimi» oder «Der Bergdoktor»? Der Primetime-Check vom Donnerstag.

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 56,0%
  • 14-49: 61,4%
Der Staffelabschluss von «Der Bergdoktor» verbuchte einen großen Zuwachs und kam auf 7,16 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil betrug tolle 22,5 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen waren 0,92 Millionen dabei. In dieser Altersklasse wurden 9,4 Prozent registriert. Beim «heute journal» im Anschluss blieben insgesamt noch 4,57 Millionen dabei. Der Marktanteil lag bei 16,5 Prozent. Bei den Jungen wurden 0,64 Millionen und 7,1 Prozent registriert. «maybrit illner» fiel im Vergleich zur Vorwoche etwas ab. 2,65 Millionen beim Gesamtpublikum wurden verzeichnet. Der Mainzer Sender verbuchte eine Einschaltquote von 12,9 Prozent bei den ab 3-Jährigen. Bei den Jüngeren kam man auf 4,8 Prozent.

Bei RTL stand einmal mehr am Donnerstagabend das Comedy-Programm auf dem Plan. «Der Lehrer» erreichte um 20:15 Uhr 2,17 Millionen Fans. «Magda macht das schon!» sahen sich dann nur noch 1,93 Millionen an. Für «Beste Schwestern» interessierten sich ebenso viele Zuschauer. «Schmitz & Family» kam ähnlich wie letzte Woche auf eine Reichweite von 1,57 Millionen Zusehern. Eine weitere Folge «Beste Schwestern» rutschte dann sogar noch unter eine Million und ergatterte 0,97 Millionen Comedy-Freunde. Das Ergebnis waren zu Beginn 14,7 Prozent Zielgruppenmarktanteil, dann noch 12,7. Ab 21:45 Uhr wurden beim Kölner Sender 12,7 Prozent registriert, danach sank die Quote auf 11,8 und 9,6 Prozent ab. Die dritte Ausgabe von «Germany’s Next Topmodel» auf ProSieben heimste 1,98 Millionen Anhänger ein, was einen leichten Verlust im Vergleich zur Vorwoche bedeutet. Auch der Marktanteil bei den Umworbenen sank etwas und holte 14,8 Prozent. «red.» brachte dem Münchner Sender um 22:30 Uhr dann noch 1,18 Millionen Zuschauer ein. Die Einschaltquote bei den 14- bis 49-Jährigen lag bei guten 13,3 Prozent.

VOX zeigte am Donnerstagabend den Blockbuster «Marvel’s The Avengers». 1,34 Millionen Action-Fans schalteten ein. Bei den Umworbenen standen gute 8,0 Prozent auf dem Zettel. RTL II präsentierte seinen Zuschauern «Reeperbahn privat!». In dieser Woche interessierten sich 0,97 ein Publikum von 0,97 Millionen für das Kiez-Leben. Ordentliche 6,0 Prozent Marktanteil wurden ermittelt. Im Anschluss blieben für «Der Jugendknast» noch 0,50 Millionen vor den TV-Geräten. Schwache 4,8 Prozent folgten in der Zielgruppe dem Programm.

In Sat.1 gab es wieder Krimis zu sehen. «FBI» fuhr um 20:15 Uhr 1,88 Millionen Zuschauer ein. In der Zielgruppe lag man damit bei 8,0 Prozent. Zwei Folgen «Criminal Minds» schalteten zunächst 1,65 Millionen, dann 1,11 Millionen Anhänger ein. Die Einschaltquote belief sich auf 8,5 und danach auf 7,3 Prozent. Bei kabel 1 konnte man «Rosins Restaurants – Ein Sternekoch räumt auf!» verfolgen. Dies taten insgesamt allerdings nur 0,88 Millionen Fans. In der Zielgruppe kam man damit nur auf schwache 4,2 Prozent. Das «K1 Magazin» musste im Vergleich zur Vorwoche ebenfalls Verluste hinnehmen. 0,79 Millionen Interessierte und 5,8 Prozent standen bei Sender auf dem Zettel.

Im Ersten stand ein weiterer Usedom-Krimi auf dem Programm. «Mutterliebe – Der Usedom-Krimi» erreichte 4,34 Millionen Zuschauer, rund eine Million weniger als in der vergangenen Woche. Bei den ab 3-Jährigen betrug die Einschaltquote 13,6 Prozent. 0,66 Millionen junge Krimifreunde schalteten ein. 6,7 Prozent Marktanteil wurden hier registriert. Für «Monitor» im Anschluss blieben noch 2,21 Millionen Zuschauer am Empfangsgerät. Insgesamt belief sich der Marktanteil auf 8,1 Prozent. Die «Tagesthemen» sorgten für 1,76 Millionen Interessierte. Beim Gesamtpublikum kam der öffentlich-rechtliche Sender damit auf 7,7 Prozent. Das Satire-Magazin «extra 3» startete am Donnerstag ins neue Jahr. Mit dabei waren 1,69 Millionen Anhänger. 9,9 Prozent Marktanteil wurden ermittelt. Bei den jungen Zuschauern kam man auf 0,41 Millionen. Ordentliche 8,0 Prozent in der Altersklasse der 14- bis 49-Jährigen konnten verzeichnet werden.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
22.02.2019 09:35 Uhr Kurz-URL: qmde.de/107438
Veit-Luca Roth

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Beste Schwestern Der Bergdoktor heute journal maybrit illner Der Lehrer Magda macht das schon! Schmitz & Family Germany’s Next Topmodel red. Marvel’s The Avengers Reeperbahn privat! Der Jugendknast FBI Criminal Minds K1 Magazin Mutterliebe – Der Used

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis