►   zur Desktop-Version   ►

Amazon hat genug: «The Man in the High Castle» endet

Die kommende vierte Staffel wird den Schlusspunkt der Serie darstellen.

Amazon Prime Video macht Schluss mit einer seiner bekanntesten Produktionen. Der Streaming-Dienst teilte am Dienstag mit, dass die Serie «The Man in the High Castle» nach der vierten Staffel enden wird. Diese wird weltweit im kommenden Herbst starten. Frank Spotnitz hatte die Serie einst basierend auf Büchern von Philip K. Dick erschaffen. Erzählt wird eine alternative Weltordnung, in der Nazi-Deutschland gemeinsam mit Japan den zweiten Weltkrieg gewonnen hat.

Die Serie stand während ihrer kompletten Laufzeit aber immer auch in der Kritik. Nicht wenige sahen die Produktion als nicht sonderlich hochwertig an. "Es war ein großes Privileg, mit unserem außergewöhnlichen High Castle-Team zusammenzuarbeiten, in Zusammenarbeit mit David Zucker und Scott Free, um den klassischen Roman meines Vaters zum Leben zu erwecken, besonders in dieser turbulenten Zeit in unserer realen Welt. Ich glaube, dass die Fans begeistert und zufrieden sein werden mit dem epischen Ergebnis, das wir für sie auf Lager haben", sagte Executive Producer Isa Dick Hackett am Dienstag in einer Erklärung.

"Ich bin sehr dankbar für die kontinuierliche Unterstützung von Amazon bei der Produktion dieser letzten Saison und freue mich darauf, auf dieser äußerst erfolgreichen Partnerschaft aufzubauen. Bleiben Sie dran, es wird noch mehr kommen!" Die Produktion der vierten Staffel wird nach Vancouver verlegt, nach aktuellen Planungen sollen die Arbeiten an den finalen Folgen im März beginnen.
19.02.2019 23:15 Uhr Kurz-URL: qmde.de/107364
Manuel Weis

super
schade

6 %
94 %

Artikel teilen


Tags

The Man in the High Castle

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter