►   zur Desktop-Version   ►

Sky-Gruppe hat «8 Tage» und «Bullets» verkauft

Die deutsche Produktion von Neuesuper wird unter anderem von HBO Europa lizenziert.

Erfreuliche Nachrichten für Sky Deutschland: Das Verkaufsteam des Unternehmens namens Sky Vision hat «8 Tage» international verkaufen können. Die junge Serie, die ab 1. März 2019, bei Sky ausgestrahlt wird, handelt von einem Meteoriten, der auf die Erde fliegt und wohl das menschliche Leben auslöschen wird. Auf der Berlinale gab es nun einige Käufer des Programms.

«8 Days», so der internationale Titel, wurde von HBO Europa lizenziert. Das Unternehmen möchte die Serie für seine Dienste in Mittel- und Osteuropa sowie in den nordischen Ländern und Portugal die zur Verfügung stellen. Auch die russische Firma Amedia hat sich die achtteilige Serie gesichert. In Brasilien wird die Produktion von Neuesuper bei Globo ausgestrahlt.

Die englische Serie «Bullets» hat ebenfalls einige Käufer gefunden. Neben dem griechischen Sender ERT hat auch das deutsche RTL die zehnteilige Serie erworben. Amedia sicherte sich das zehnteilige Format für Russland. «Bullet» beleuchtet die verschiedenen Hintergründe und die kriminelle Unterwelt mehrerer europäischer Länder. Im Mittelpunkt steht die Geheimdienstmitarbeiterin Mari, die sich mit einem Terroristen anzufreunden, der vor seiner Ankunft in Finnland als tot eingestuft worden war.

Leona Connell von Sky Vision sagte: „Die Shows haben etwas, das die Zuschauer überall ansprechen wird – sie sind aufregend, emotional und in ihrem Genre einzigartig. Vor allem sind es starke Charakterstücke.“
14.02.2019 08:01 Uhr Kurz-URL: qmde.de/107230
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

8 Tage Bullets 8 Days Bullet

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis