►   zur Desktop-Version   ►

«Der Hobbit» räumt bei VOX ab

Mit der Ausstrahlung des Blockbusters konnte der Privatsender sehr zufrieden sein. VOX kennzeichnete schon den sechsten Free-TV-Sender, bei dem ein «Hobbit»-Teil lief.

Sechs Jahre ist «Der Hobbit - Eine unerwartete Reise» mittlerweile alt. Der Auftakt der «Hobbit»-Trilogie lief seitdem auch schon einige Male im Fernsehen und zwar bereits auf vielen verschiedenen Sendern. Bei VOX war der Film bis gestern allerdings noch nicht zu sehen. Das änderte sich mit einer Ausstrahlung zur besten Sendezeit, die im Schnitt 1,35 Millionen Menschen unterhielt.

Insgesamt bedeutete das 5,3 Prozent für den bis Mitternacht laufenden Film. 0,76 Millionen Zuschauer stammten dabei aus der Zielgruppe und generierten auf diese Weise starke 9,3 Prozent. VOX kennzeichnete den sechsten Sender, bei dem schon einmal ein «Hobbit»-Teil lief.

Zuletzt hatte Schwestersender RTL II «Der Hobbit - Eine unerwartete Reise» in der Primetime ausgestrahlt und zwar am 27. Dezember 2017. Obwohl RTL II im Schnitt deutlich weniger Zuschauer anlockt als VOX, war der Film in der Weihnachtszeit noch besser gelaufen. 1,54 Millionen Menschen hatten damals eingeschaltet und Quoten von insgesamt 5,7 Prozent sowie 10,8 Prozent bei werberelevanten Zuschauern bewirkt.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
23.11.2018 09:32 Uhr Kurz-URL: qmde.de/105403
Timo Nöthling

super
schade


Artikel teilen


Tags

Hobbit Der Hobbit - Eine unerwartete Reise

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter