►   zur Desktop-Version   ►

Hervorragendes «taff» erzielt Jahres-Bestwert

Am späten Nachmittag wurde ProSieben dank seines Magazins zum klaren Marktführer in der Zielgruppe.

Zwar zeigt «taff» bei ProSieben nur selten Schwächephasen, seit einiger Zeit macht die 17-Uhr-Sendung aber besonders positiv von sich reden, weil sich die Form des Formats auf ohnehin tollem Niveau noch weiter verbesserte. Aus diesem Trend resultierte nun ein neuer Jahres-Bestwert. Ausgezeichnete 17,5 Prozent holte «taff» in der Zielgruppe am Montag. Über 17 Prozent gelangte die Sendung zuvor nur drei Mal in diesem Jahr - und zwar erst seit September, was die positive Entwicklung unterstreicht.

Bis in den April 2017 muss man zurückblicken, um eine gleichwertige Quote bei den Werberelevanten zu finden. Insgesamt schalteten 0,90 Millionen Menschen am Montagnachmittag ein. Am 7. November war «taff» mit 0,92 Millionen bereits ein besserer Wert gelungen, vor November hatte das Magazin aber in diesem Jahr auch noch nie die 0,9-Millionen-Marke durchbrochen. Das genügte am 12. November für 6,0 Prozent Gesamtmarktanteil.

Ein Jahresrekord fand sich auch im Rahmen der Zuschauerzahl bei umworbenen Fernsehenden. 0,69 Millionen 14- bis 49-Jährige waren am Montag mit von der Partie. Das gelang zuletzt im Januar 2017.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
13.11.2018 09:43 Uhr Kurz-URL: qmde.de/105155
Timo Nöthling

super
schade

86 %
14 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

taff

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis