►   zur Desktop-Version   ►

«The Walking Dead» mit deutlichem Aufwärtstrend

Die Zuschauerzahlen legten massiv zu – allerdings liegt man deutlich hinter der achten Runde.

Am Sonntagabend schickte AMC die fünfte Folge der aktuellen «The Walking Dead»-Staffel auf Sendung. Mit einem besonderen Ereignis sollten die Fans geschockt werden. Für die Reichweiten hat sich dies gelohnt, denn es wurde die zweithöchste Reichweite der aktuellen Saison eingefahren. 5,41 Millionen Amerikaner schalteten am Sonntag um 21.00 Uhr ein.

Inzwischen liegt die Reichweiten der zeitversetzte Nutzung vor. Die Premiere „A New Beginning“ holte insgesamt 9,36 Millionen Zuschauer, dies war ein Anstieg von 3,26 Millionen Zusehern. Die zweite Folge namens „The Bridge“ verbesserte sich von 4,95 auf 8,38 Millionen Zuschauer. Die dritte Folge legte um 2,39 Millionen auf 7,44 Millionen Zuschauer zu. Allerdings holte die achte Staffel – mit einer Ausnahme – immer zweistellige Zahlen bei den Reichweiten Live+7-Tage.

Um 22.08 Uhr schickte AMC die Talkshow «Talking Dead» auf Sendung. Diese erreichte 2,70 Millionen Zuschauer ab zwei Jahren. Hierzulande strahlt der FOX Channel die aktuelle Runde von «The Walking Dead» am Montag aus.
07.11.2018 09:31 Uhr Kurz-URL: qmde.de/105026
Fabian Riedner

super
schade

85 %
15 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Talking Dead The Walking Dead

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis