►   zur Desktop-Version   ►

Johnny Galecki bleibt CBS treu

Der «The Big Bang Theory»-Mime hält seine Beziehung zum Sender CBS aufrecht und verkauft ihm eine neue Sitcom.

Die Erfolgssitcom «The Big Bang Theory» mag sich auf ihren letzten Metern befinden, aber eines wird nicht enden, wenn sich die Nerds verabschieden: Die Geschäftsbeziehung zwischen dem ausstrahlenden Sender CBS und Johnny Galecki. Der Leonard-Darsteller wird auch nach dem «The Big Bang Theory»-Ende mit CBS zusammenarbeiten, wie ein neuer Bericht des US-Branchenblogs 'Deadline Hollywood' verrät. Galecki verkaufte demnach ein Sitcomkonzept an CBS. Die Serie ist «Bait & Tackle» betitelt und wird von Galeckis Produktionsfirma Alcide Bava Productions sowie Warner Bros Television umgesetzt. Ebenfalls an der Serie beteiligt sind Linda Figueiredo (Ko-Schöpferin der Disney-Sitcom «Mittendrin und kein Entkommen») sowie Musiker Brian Kelley.

Alcide Bavas Vizepräsidentin Holly Brown ist ebenfalls als ausführende Produzentin an der Sitcom tätig, in der es um drei erwachsene Geschwister geht, die das Familiengeschäft übernehmen, als der Patriarch der Familie zurücktritt. Doch das gemeinschaftliche Leiten eines Kleinstadt-Anglerladens stellt sich für das Trio rasch als Herausforderung heraus ...

Für Brian Kelleys Produktionsfirma CuzBro, die er zusammen mit Stephen Snedden und Justin Halliwell leitet, ist es der erste erfolgreich abgeschlossene Seriendeal. Figueiredos Lebenslauf umfasst unter anderem «2 Broke Girls», «Last Man Standing» und «Rules of Engagement», Bava verkaufte kürzlich bereits die Comedyserie «Living Biblically» an CBS.
06.11.2018 13:33 Uhr Kurz-URL: qmde.de/105003
Sidney Schering

super
schade

100 %
0 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

2 Broke Girls Bait & Tackle Last Man Standing Living Biblically Mittendrin und kein Entkommen Rules of Engagement The Big Bang Theory

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis