►   zur Desktop-Version   ►

Kurios: VOX fährt mit alter Scripted Reality am Besten

«Schneller als die Polizei erlaubt» machte am Sonntagnachmittag eine ziemlich gute Figur bei den Kölnern. Für Back-Tipps von Sally lief es ab 16 Uhr ganz passabel.

VOX bemüht sich redlich sonntags auch nachmittags ein attraktives Angebot zusammen zu stellen. So zeigt man ab 16 Uhr etwa eine Back-Show mit YouTuberin Sally als Erstausstrahlung oder am Vorabend Magazine und Factual-Formate unterschiedlicher Coleur. Mit Blick auf das Nachmittags-Programm fuhr am Sonntag nun aber ausgerechnet eine alte Reihe mit einer vor drei Jahren erstausgestrahlten Episode die besten Quoten ein. Es geht um das Scripted-Reality-Format «Schneller als die Polizei erlaubt», das ab 16.30 Uhr auf tolle 8,6 Prozent Marktanteil (insgesamt 1,03 Millionen) kam.

Zuvor hatte «Einfach Sally» mit der Episode zu „British Teatime“ schon ganz passable 6,9 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten eingefahren und dabei sicherlich auch vom direkt im Vorfeld platzierten Spielfilm-Re-Run «Ice Age 3» profitiert. Die animierten Figuren hatten 7,6 Prozent der 14- bis 49-Jährigen zum Einschalten bewegt. Ebenfalls noch erfolgreich: Die Auto-Show «auto mobil» ab 17 Uhr, die auf 7,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe gelangte.

Luft nach oben hatten derweil «Ab in die Ruine!» ab 18.15 Uhr und das eine weitere Stunde später gezeigte «Beat the Box»: Mit 6,5 sowie 5,8 Prozent Marktanteil hatten beide Sendungen doch ziemlich Luft nach oben.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
05.11.2018 09:15 Uhr Kurz-URL: qmde.de/104965
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Ab in die Ruine! Beat the Box Einfach Sally Ice Age 3 Schneller als die Polizei erlaubt auto mobil

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis