►   zur Desktop-Version   ►

ProSieben: Neues Format für Jumbo

Der aus verschiedenen Magazinen der Sendergruppe bekannte Jumbo Schreiner erhält eine neue Aufgabe beim Münchner Sender mit der roten Sieben.

Den schlechten Quoten der ProSieben-Sendung «Good Boss, Bad Boss» (wir berichteten) zum Trotz will der Sender mit der roten Sieben weiterhin Experimente am Sonntagvorabend starten. Konkret geht es um den Sendeplatz vor «Galileo», also um 18.05 Uhr. Beginnend am 18. November wird im ProSieben-Programm dann gekocht und ein bekanntes Gesicht der ProSiebenSat.1-Gruppe darf dabei freilich nicht fehlen.

Jumbo Schreiner mischt in vier Folgen von «Taste Battle - das Geschmacksduell mit Jumbo Schreiner und Sebastian Lege» mit. Der Titel sagt es schon: Neben Schreiner ist auch Sebastian Lege an Bord, der zuletzt bei «Grill den Henssler» am Start war oder im kabel-eins-Format «Gekauft, gekocht, gewonnen». Die Grundidee des «Taste Battles» ist nicht neu; sie wurde vielmehr schon diverse Male im Rahmen der verschiedenen ProSiebenSat.1-Magazine praktiziert.

Schreiner tritt im einstündigen Format gegen Koch und Lebensmitteltechniker Sebastian Lege an. Jumbo sucht weltweit nach Edelzutaten und setzt auf Handarbeit. Sebastian zeigt die Tricks der Industrie, die den Gerichten einen unverwechselbaren Geschmack geben. Was schmeckt besser?
03.11.2018 10:45 Uhr Kurz-URL: qmde.de/104942
Manuel Weis

super
schade

74 %
26 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Galileo Gekauft gekocht gewonnen Good Boss Bad Boss Grill den Henssler Taste Battles

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis