►   zur Desktop-Version   ►

«The Royals»: E! setzt die Serie ab

Die Produzenten glauben allerdings an ein Comeback: Allerdings nicht mehr bei E!, sondern bei dem recht unbekannten „Pop“.

Nach vier Staffeln sind die Geschichten von «The Royals» zu Ende. Wie das Fachblatt „Variety“ in Erfahrung brachte, wurde die erste fiktionale Serie des Unterhaltungssenders E! abgesetzt. „Über vier Jahreszeiten hinweg nahmen die «Royals» die Zuschauer hinter den Palasttoren mit auf eine skandalöse Reise voller Wendungen. Wir sind der Besetzung und unseren Produktionspartnern bei Lionsgate und Universal Cable Productions dankbar“, sagte ein E!-Sprecher.

Die vierte Staffel strahlte der Sender in diesem Jahr zwischen März und Mai aus, die Reichweiten lagen bei rund 400.000 Zuschauern pro Episode. Bei den 18- bis 49-Jährigen wurde nur ein Rating von 0,2 erreicht. Bereits im Vorfeld wurde Serienschöpfer und Showrunner Mark Schwahn im vergangenen Dezember entlassen, nachdem sexuelle Vorwürfe an die Öffentlichkeit kamen. Selbst bei den «Royals» soll der kreative Kopf wiederholt Frauen belästigt haben.

Die «Royals» könnten eventuell weitergehen, denn der Produzent Lionsgate betreibt mit CBS Entertainment auch den Kabelsender „Pop“. Die Verantwortlichen haben zwar Interesse an einer Fortsetzung, jedoch könnte CBS, das nicht an der Produktion beteiligt ist, noch ein Veto einlegen.
17.08.2018 08:14 Uhr Kurz-URL: qmde.de/103105
Fabian Riedner

super
schade

7 %
93 %

Artikel teilen


Tags

Royals The Royals

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter