►   zur Desktop-Version   ►

TV-Hit «Downton Abbey» macht den Sprung ins Kino

Vom Guinness-Buch der Rekorde auf die große Leinwand: Das Adelsdrama «Downton Abbey» wird mit einem Film weitererzählt.

Interessante Zahlen zu «Downton Abbey»

  • Drei Gewinne bei den Golden Globe Awards
  • 15-fach bei den Primetime Emmy Awards prämiert
  • 69 Emmy-Nominierungen
  • 0 Serien, die außerhalb der USA produziert werden, holten mehr Emmy-Nominierungen
In Deutschland konnte «Downton Abbey» nie so Fuß fassen wie etwa in Großbritannien oder in den USA, wo sich die aufwändig ausgestattete Historienserie eine enorme Fangemeinde aufgebaut hat. Dafür gelang dem Format der Einzug ins Guinness-Buch der Rekorde, wo es als am besten besprochene, englischsprachige Fernsehserie notiert wurde. Nach sechs Staffeln und 52 Episoden nahm die ITV-Produktion 2015 ihr Ende, aber nun nimmt die lang spekulierte Filmfortsetzung des Stoffes Gestalt an.

Wie das US-Branchenportal 'Variety' vermeldet, werden die Dreharbeiten noch diesen Sommer beginnen und einen großen Teil des Serienensembles vor der Kamera wieder vereinen. Unter anderem ist das Comeback von Michelle Dockery, Maggie Smith und Hugh Bonneville bestätigt. Carnival Films produziert den Film, den Vertrieb übernehmen die Comcast-Töchter Focus Features sowie Universal Pictures.

Die Regie übernimmt ein «Downton Abbey»-Veteran: Brian Percival, der unter anderem den Serienpiloten inszenierte sowie den Kinofilm «Die Bücherdiebin». Gareth Neame zählt zu den Produzenten, das Drehbuch verfasste «Downton Abbey»-Schöpfer Julian Fellowes. Ein konkreter Kinostart wird noch mitgeteilt.
13.07.2018 16:13 Uhr Kurz-URL: qmde.de/102309
Sidney Schering

super
schade

88 %
12 %

Artikel teilen


Tags

Die Bücherdiebin Downton Abbey

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter