►   zur Desktop-Version   ►

Erste Details zum ersten Rhimes-Projekt bei Netflix durchgesickert

Erfolgsproduzentin Shonda Rhimes ist seit kurzem bei Netflix unter Vertrag. Nun steht fest, um was bzw. wen es in ihrer ersten Serie beim Streaming-Dienst gehen wird: Im Zentrum wird die Hochstaplerin Anna Delvey stehen.

Seit Sommer 2017 ist Produzentin Shonda Rhimes beim Streaming-Dienst Netflix unter Vertrag, davor steuerte sie für das US-Network ABC etliche Erfolge bei (zum Beispiel «Grey’s Anatomy» oder «Scandal»). Nun ist bekannt, worum es im ersten Projekt von Rhimes bei Netflix gehen wird: Die neue Serie soll auf dem Skandal rund um die Schwindlerin Anna Delvey basieren. Das berichten unter anderem Variety und TVLine.

Dafür haben sich Rhimes‘ Produktionsfirma Shondaland und Netflix die entsprechende Rechte an dem Artikel „How Anna Delvey Tricked New York’s Party People“ vom New York Magazine gesichert. Rhimes wird die Drehbücher schreiben.

Delvey hat sich als wohlhabende deutsche Erbin ausgegeben und mehrere Banken und Privatpersonen um ihr Hab und Gut gebracht, um davon ihren High-Society-Lifestyle zu finanzieren. Der Fake flog auf und Delvey wurde verhaftet, sie sitzt momentan in einem New Yorker Gefängnis.
09.06.2018 08:41 Uhr Kurz-URL: qmde.de/101530
Daniel Sallhoff

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Grey’s Anatomy Scandal

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis