►   zur Desktop-Version   ►

ProSieben erhöht kurzzeitig die Ärzte-Dosis am Mittwoch

Dafür geht es Mitte der Woche dann weniger teuflisch zu.

ProSieben ändert kommende Woche kurzfristig sein Programm. Konkret geht es darum, dass die Serie «Lucifer», deren Staffelfinale ansteht, eine Stunde später stattfindet als bisher geplant. Die Doppelfolge startet somit erst gegen 22.10 Uhr. In den vergangenen drei Wochen hat das Format maximal 7,1 Prozent bei den Umworbenen geholt, teils aber auch weniger als sechs Prozent. Am kommenden Mittwoch läuft kein Fußball im Free-TV, weshalb ProSieben gerne länger punkten möchte.

Daher setzt der Kanal ausnahmsweise auf eine Doppelfolge von ABCs «Grey’s Anatomy», das vergangene Woche mit zwölf Prozent gut in die neue Staffel gestartet war. Die beiden Episoden bleiben somit bis 22.10 Uhr im Programm. Ab dem 8. Mai geht wieder alles seinen gewohnten und ursprünglich geplanten Gang. An diesem Tag nämlich wird «Will & Grace» ins deutsche Fernsehen zurückkehren. Ab 21.15 Uhr wird ProSieben dann vier Folgen am Stück zeigen, die jungen Ärzte laufen in der Stunde zuvor.

Gute Nachrichten kamen jüngst auch aus Amerika: «Grey’s Anatomy» ist frisch für eine weitere Season verlängert worden und bleibt den Fans der Weißkittel somit noch geraume Zeit erhalten.
29.04.2018 09:30 Uhr Kurz-URL: qmde.de/100596
Manuel Weis

super
schade

72 %
28 %

Artikel teilen


Tags

Grey’s Anatomy Lucifer Will & Grace

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter