►   zur Desktop-Version   ►

Marktführung: Heidis Models laufen wieder stärker

Nach der Schwächephase kurz vor Ostern waren die Werte von #GNTM am Donnerstag wieder im absolut zufrieden stellenden Bereich.

Es war ein Rückschlag für ProSieben: Vergangene Woche holte die Ausgabe der Casting-Show «Germany’s Next Topmodel» mit nur 12,5 Prozent Marktanteil den schwächsten Wert der laufenden Staffel. Allerdings: Die Episode lief am Abend vor Karfreitag, an dem die TV-Gesetze wohl leicht andere sind als üblich. In dieser Woche wurde nicht mehr an einem Abend vor einem Feiertag gesendet und prompt stiegen die Werte wieder: Das Format mit Heidi Klum bescherte der roten Sieben nun im Schnitt 14,7 Prozent. Damit dürfte der Privatsender wieder bedingt zufrieden sein.

Bedingt? Man darf nicht schauen, welche Werte die Sendung Anfang April 2017 geholt hat. Vor einem Jahren kam die erste April-Episode noch auf mehr als 16 Prozent. Vor zwei Jahren standen identischen 14,8 Prozent geschrieben. In dieser Woche nun versammelte das Format 2,28 Millionen Menschen ab drei Jahren vor den Fernsehgeräten.

Das nachfolgend gesendete «red.» hielt dann noch 10,3 Prozent der Umworbenen bei der Stange – für ProSieben sicherlich ein zufriedenstellendes Ergebnis. Ab 22.30 Uhr hatte das einstündige Magazin im Schnitt 1,17 Millionen Zuschauer ab drei Jahren.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
06.04.2018 09:03 Uhr Kurz-URL: qmde.de/100136
Manuel Weis

super
schade

87 %
13 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Germany’s Next Topmodel red.

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis