►   zur Desktop-Version   ►

DMAX räumt mit den «Steel Buddies» ab

Bei ZDFneo punktet eine weitere Wiederholung von «Friesland» mit mehr als zwei Millionen Fans. Passabel liefen bei Tele5 die „D-Movies“ an.

Unter dem Label „D-Movies“ will Tele5 in den nächsten Wochen ganz besondere Filme aus Deutschland zeigen. Den Auftakt machte am Dienstagabend Helmut Dietls «Schtonk», der 1992 produziert wurde. In München kann man mit den Zuschauerzahlen durchaus zufrieden sein, wenngleich bekannt ist, dass die reine Quote bei Tele5 ohnehin nicht ganz so viel Beachtung findet als anderswo. 0,31 Millionen Menschen schauten ab 20.15 Uhr zu und sorgten somit für gute 1,0 Prozent. 0,13 Millionen 14- bis 49-Jährige ließen die Marktanteile zudem in der klassischen Zielgruppe auf noch bessere 1,3 Prozent steigen.

Stark schnitt auch DMAX am Dienstagabend – fast wie immer. Die «Steel Buddies» kamen zum Primetime-Start beim Männersender auf 0,49 Millionen Zuschauer, rund die Hälfte davon gehörten zur klassischen Zielgruppe. Während der Sender aktuell bei rund 1,7 bis 1,9 Prozent im Schnitt liegt, kamen die „knallharten Geschäfte“ diesmal auf sehr schöne 2,8 Prozent Marktanteil.

Erfolgreich wie immer war auch ZDFneo, wo Krimis zur Primetime natürlich nicht fehlen durften. Dienstags wiederholt der Mainzer Sender aktuell die Reihe «Friesland», diesmal vor 2,13 Millionen Zuschauern. Ab 21.45 Uhr lief nochmal eine «Professor T»-Folge, hielt dann aber nur 1,08 Millionen Menschen bei Laune. Die eigenproduzierte Serie «Nix Festes» fiel eine weitere Stunde später dann sogar auf nur noch rund 450.000 Zuschauer, lag mit 2,5 Prozent in etwa auf Höhe der Sendernorm.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
21.03.2018 08:55 Uhr Kurz-URL: qmde.de/99795
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Friesland Nix Festes Professor T Schtonk Steel Buddies

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis