►   zur Desktop-Version   ►

«Beginner gegen Gewinner»: Comeback mit Promi-Special

Schluss mit lustig: In der kommenden «Beginner gegen Gewinner»-Ausgabe werden die Promis nicht über die Fähigkeiten Normalsterblicher urteilen, sondern selber zum Kampf gegen Spitzensportler gebeten.

In den vergangenen Wochen war Joko Winterscheidt bei ProSieben am Samstagabend zur besten Sendezeit als «Das Ding des Jahres»-Juror zu sehen. Ende April muss sich der frühere «Circus HalliGalli»-Moderator zur Primetime wieder etwas mehr anstrengen, tauscht er dann doch den bequemen Jurysessel gegen die Pflichten eines Moderatoren: Am 28. April meldet sich Jokos Show «Beginner gegen Gewinner» zurück.

Dabei erwischt es Joko noch recht harmlos, denn die Primetime-Livesendung dürfte für eine Handvoll Promis noch wesentlich anstrengender werden: Die nächste Ausgabe von «Beginner gegen Gewinner» wird laut ProSieben ein «Red Nose Day»-Special, in dem keine Normalsterblichen gegen Spitzensportler antreten, sondern Prominente. Diese versuchen, mit ihren Siegen gegen die Profisportler eine möglichst hohe Spendensumme zu erspielen.

Dass sich in «Beginner gegen Gewinner» nächstes Mal die Promis aktiv am Spielgeschehen beteiligen müssen, könnte vielleicht auch den Quoten des Formats helfen. Der Showauftakt holte im Oktober 2017 noch tolle 13,0 Prozent Marktanteil, die zweite und bislang letzte Folge sank am 25. November 2017 jedoch auf gute 10,6 Prozent. Diesen Trend gilt es aufzuhalten.
16.03.2018 09:48 Uhr Kurz-URL: qmde.de/99708
Sidney Schering

super
schade

80 %
20 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Beginner gegen Gewinner Circus HalliGalli Das Ding des Jahres Red Nose Day

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis