►   zur Desktop-Version   ►

Eurosport findet neuen Kommentator für die Moto3

Kurz vor Saisonauftakt starb MotoGP-Legende Ralf Waldmann, der zuletzt in Diensten von Eurosport stand. Ihm wird nun gedacht.

MotoGP-Rennkalender

  1. 16.-18. März Katar / Losail
  2. 06.-08. April Argentinien / Termas d. Rio Hondo
  3. 20.-22. April USA / Austin
  4. 04.-06. Mai Spanien / Jerez
  5. 18.-20. Mai Frankreich / Le Mans
  6. 01.-03. Juni Italien / Mugello
  7. 15.-17. Juni Katalonien / Barcelona
  8. 29. Juni -1. Juli Niederlande / Assen
  9. 13.-15. Juli Deutschland / Sachsenring
  10. 03.-05. August Tschechien / Brünn
  11. 10.-12. August Österreich / Spielberg
  12. 24.-26. August Großbritannien / Silverstone
  13. 07.-09. September San Marino / Misano
  14. 21.-23. September Aragonien / Alcaniz
  15. 05.-07. Oktober Thailand / Buriram
  16. 9.-21. Oktober Japan / Motegi
  17. 26.-28. Oktober Australien / Phillip Island
  18. 02.-04. November Malaysia / Sepang
  19. 16.-18. November Spanien / Valcenia
Am Wochenende starten die MotoGP-Serien in eine neue Saison. Auch in diesem Jahr hält Eurosport noch die Übertragungsrechte, wird einige Rennen im Free-TV bei Eurosport1 zeigen, weitere dann nur im Pay-TV bei Eurosport2. Nach aktuellem Stand laufen die ersten vier Rennen im Free-TV, genauer will sich Eurosport aber erst noch festlegen. Klar war, dass sich im Eurosport-Team etwas ändern wird. Johannes Orasche hatte Eurosport Ende 2017 verlassen. Er war zuletzt Hauptkommentator der MotoGP-Klasse. Fortan werden in der Kommentatoren-Kabine Harry Weber und Experte Stefan Nebel die Rennen der MotoGP- und Moto2-Klasse am Mikrofon begleiten.

Moderator vor Ort bleibt Jan Stecker. Einen klassischen Boxengassen-Reporter wird es zunächst nicht mehr geben. Diesen Part sollte eigentlich Ralf Waldmann wieder inne haben. Er war seit 2016 für Eurosport im Einsatz, verstarb vor wenigen Tagen aber überraschend. Eurosport-Sportchef Gernot Bauer sagt: „Der plötzliche und tragische Tod von Ralf trifft unser Team tief. Er ist mit seiner Art und Herzlichkeit nicht zu ersetzen. Wir werden uns die Zeit nehmen einen würdigen Nachfolger zu suchen.“

Eine neue Stimme hat Eurosport derweil für die Moto3 gefunden: Hier wird fortan Ruben Zimmermann zu hören sein, den Sportfans schon aus dem Fußball-Bereich bei DAZN kennen könnten. Stefan Nebel wird auch hier als Experte im Einsatz sein.

Aus deutscher Sicht ist die Motorrad-Saison momentan nicht ganz so spannend: Aufgrund der Pause von Jonas Folger sind die Augen der deutschen Fans besonders auf den Moto2-Fahrer Marcel Schrötter gerichtet, der für das Allgäuer-Team Dynavolt Intact GP zusammen mit Xavi Vierge an den Start geht. In der Moto3-Klasse will sich KTM-Pilot Phillip Öttl nach Rang zehn in der Vorsaison weiter steigern.
13.03.2018 14:23 Uhr Kurz-URL: qmde.de/99634
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis