►   zur Desktop-Version   ►

ProSieben Fun: «Empire»-Ableger «Star» meldet sich zu Ostern zurück

Ins Free-TV hat es das «Empire»-Spin-Off «Star» bislang noch nicht geschafft, zahlende Kunden kommen bald aber schon in den Genuss der zweiten Staffel.

Das Musikdrama «Empire» ist in den Staaten noch immer ein verlässlicher Quotenbringer für FOX – ganz anders also als hierzulande, wo ProSieben mit der Free-TV-Ausstrahlung gehörig auf die Nase fiel. Vielleicht hat sich die ProSiebenSat.1-Gruppe auch deswegen noch nicht getraut, das Spin-Off «Star» im frei-empfangbaren Fernsehen auszustrahlen. Stattdessen steht beim Bezahlsender ProSieben Fun inzwischen schon die Deutschlandpremiere der zweiten Staffel an: Sie läuft ab dem 29. März immer donnerstags ab 20.15 Uhr in Doppelfolgen.

Der zweite Durchgang von «Star» umfasst insgesamt 18 Folgen und ist in den USA noch nicht zu Ende gebracht worden, dort geht es nach einer mehrmonatigen Pause am 28. März weiter. ProSieben Fun kündigt daher auch vorläufig nur die ersten zehn Folgen an.

«Star» wurde von «Empire»-Erfinder Lee Daniels geschaffen und erzählt die Geschichte von Star (Jude Demorest) – einer jungen Frau, die es in ihrem bisherigen Leben nicht leicht gehabt hat. Nachdem die junge Frau ihre Mutter verloren hatte, wuchs sie in verschiedenen Pflegefamilien auf. Doch Star lässt sich davon nicht unterkriegen. Im Gegenteil: Sie will als Sängerin berühmt werden und gründet eine Band.
10.03.2018 10:16 Uhr Kurz-URL: qmde.de/99574
Daniel Sallhoff

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Empire Star

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis