►   zur Desktop-Version   ►

Trump zieht immer: Showtime bestellt mehr «Our Cartoon President»

Die Serie kommt von Stephen Colbert und seinem Team der «Late Show». Eigentlich war nur eine zehnteilige Staffel geplant.

Manchmal kommt es anders als man denkt. Eigentlich sollte «Our Cartoon President» über Donald Trump eine Mini-Serie werden, die nach einer zehnteiligen ersten Staffel wieder endet. Doch das Format, das zuletzt bei Showtime lief, kam gut an. Mehr als 2,3 Millionen Menschen sahen über verschiedene Verbreitungswege zu – und machten glatt vergessen, dass im linearen TV die Reichweite bei weniger als einer halben Million lag.

Vergangenes Wochenende lief die fünfte Folge, man hat somit also ganz genau die Hälfte der produzierten Inhalte schon gezeigt. Nun folgt die Kehrtwende. Showtime und Stephen Colbert (kleines Bild), der mit seinem «Late Show»-Team als Produzent agiert, haben sich auf weitere Folgen geeinigt. Die Themen rund um Präsident Trump dürften jedenfalls nicht ausgehen.

Konkret ist der Plan, dass die Animationsserie wie geplant Mitte April eine Pause macht und der ebenfalls politischen Serie «The Circus» weicht. Nach dieser soll der «Cartoon President» im Sommer aber nochmal für sieben Wochen zurückkommen. Diese Folgen werden offiziell zu einer dann 17-teiligen ersten Staffel dazugezählt.

In Deutschland hält Sky übrigens die Rechte an dem Format, linear geht es am Abend des 3. April bei Sky Atlantic HD los. Auf Abruf und im Originalton gibt es die bisherigen Folgen schon.
09.03.2018 13:11 Uhr Kurz-URL: qmde.de/99558
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Cartoon President Late Show Our Cartoon President The Circus

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis