►   zur Desktop-Version   ►

«Babys!» behaupten sich bei RTL II

Die Doku-Soap erreichte gute Werte, noch besser lief es für «Die Babystation».

Seit 24. Januar 2018 strahlt RTL II die neuen Folgen der Doku-Soap «Babys! Kleines Wunder – großes Glück» aus. Am Mittwoch haben sich 0,97 Millionen Menschen für das Format entschieden und verhalfen RTL II zu drei Prozent Marktanteil. 0,56 Millionen Zuseher gehörten zu den 14- bis 49-Jährigen, sodass der Sender auf fünf Prozent Marktanteil kam.

«Babys» holte am Mittwoch die höchste Zielgruppen-Reichweite der aktuellen Staffel, bei den Marktanteilen der 14- bis 49-Jährigen war nur die Auftakt-Episode mit 5,1 Prozent stärker. Beim Gesamtpublikum fuhr man die zweithöchste Reichweite der neuen Runde ein, der Höhepunkt wurde vor zwei Wochen mit 1,03 Millionen Zusehern verbucht.

Um 21.15 Uhr schickte RTL II seine «Babystation – Jeden Tag ein kleines Wunder» auf Sendung. Das Interesse stieg auf 1,19 Millionen Zuseher, der Marktanteil wuchs auf 3,9 Prozent. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern generierte der Sender 0,71 Millionen Menschen – dies führte dann zu erfreulichen 6,6 Prozent Marktanteil. Zuletzt lief das Format im August 2017 mit 6,8 Prozent Marktanteil erfreulicher.

Mit «Reality Alarm!» blickte RTL II einmal mehr auf die besten Szenen seiner Doku-Soaps zurück. 0,69 Millionen Menschen sahen zu, bei den Umworbenen wurden 0,38 Millionen Zuseher gemessen. Der Marktanteil in der Zielgruppe belief sich auf 5,1 Prozent.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
08.03.2018 09:18 Uhr Kurz-URL: qmde.de/99517
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Babys Babys! Kleines Wunder Babys! Kleines Wunder – großes Glück Babystation Jeden Tag ein kleines Wunder Reality Alarm! großes Glück


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis