►   zur Desktop-Version   ►

Wie vermutet: Mai wird «Weissensee»-Monat

Die sechs neuen Folgen laufen im Ersten wieder als großes Event. Der Sender hat zudem auch eine sehr umfangreiche Begleitung der Geschichte im Web angekündigt.

Kommende Woche Dienstag startet Das Erste auf dem Spätabend-Slot um 22.45 Uhr die Wiederholung aller bisher vorliegender Folgen der DDR-Serie «Weissensee». Drei Staffeln lang kamen die Bücher zur Serie von Annette Hess, die mit dem Format ihr vielleicht bestes Werk abgeliefert hat. Nach Staffel drei kehrte sie der Produktion den Rücken, Friedemann Fromm hat übernommen. Das Erste hat nun einen Sendetermin für die sechs neuen Ausgaben gefunden. Wie von Quotenmeter.de schon im Januar vermutet, läuft die Weltpremiere von Staffel vier im Mai.

Das Erste hat sich, wie schon bei Staffel drei, wieder für ein Binge-Watching-Event an drei aufeinanderfolgenden Abenden entschieden. Vom 8. bis 10. Mai laufen jeweils Doppelfolgen der Serie ab 20.15 Uhr, los geht es also an einem Dienstag, die Serie endet am Donnerstag, der Feiertag (Christi Himmelfahrt) ist. Inhaltlich ist die Serie in den 90ern angekommen, es geht um die ersten freien Wahlen in der DDR, die Währungsunion und die Gründung der Treuhand.

Die dritte Staffel kam im Ersten, ebenfalls an drei aufeinanderfolgenden Abenden, auf um die 4,6 Millionen Zuschauer und lag mit im Schnitt etwa 16 Prozent im Gesamtmarkt ziemlich deutlich oberhalb der Sendernorm. Im Zusammenhang mit der Ausstrahlung der neuen Folgen plant Das Erste auch eine große Web-Offensive; so soll es zur Serie eine eigene Internetseite geben.
08.03.2018 09:25 Uhr Kurz-URL: qmde.de/99509
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Weissensee


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis