►   zur Desktop-Version   ►

Neues Serienprojekt aus England: Netflix produziert «The Innocents»

Der Streaming-Dienst Netflix bringt in diesem Jahr ein neues Teenie-Drama heraus, «Memento»-Star Guy Pearce übernimmt darin eine Hauptrolle.

Im Laufe des Jahres bringt Netflix eine neue britische Eigenproduktion an den Start: Die Dramaserie «The Innocents» umfasst in ihrer ersten Staffel acht Folgen und handelt von zwei Ausreißern im Teenager-Alter.

Harry (Percelle Ascott, «Wizards vs Aliens») und June (Sorcha Groundsell, «Clique») gehen von zu Hause weg, um endlich ein gemeinsames Leben führen zu können. Damit verbunden sind allerlei Probleme und Herausforderungen: Ihre Eltern haben ihnen nämlich einiges verheimlicht, darüber hinaus besitzen beide eine ungewöhnliche Gabe, die noch alles komplizierter macht.

Eine weitere Hauptrolle wird Guy Pearce («Memento», «L.A. Confidential») übernehmen – welchen Charakter er spielen wird, ist allerdings noch nicht final geklärt. Nur so viel steht fest: Seine Figur wird Halvorson heißen. Die britische Produktionsfirma New Pictures zeichnet für «The Innocents» verantwortlich. Die Dreharbeiten finden sowohl in Großbritannien als auch in Norwegen statt. Hania Elkington und Simon Duric sind die Erfinder des Formats.

17.02.2018 00:50 Uhr Kurz-URL: qmde.de/99106
Daniel Sallhoff

super
schade


Artikel teilen


Tags

Clique L.A. Confidential Memento The Innocents Wizards vs Aliens

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter