Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

«Paddington»-Regisseur Paul King nimmt sich Trip zur Schokoladenfabrik vor

Nach den von Kritikern umjubelten «Paddington»-Filmen nimmt sich Paul King eine Neuverfilmung von «Charlie und die Schokoladenfabrik» vor.

Nach dem Bären im Dufflecoat und mit Vorliebe für Orangenmarmelade ist vor dem Besuch einer wundersamen Schokoladenfabrik: Wie 'The Hollywood Reporter' vermeldet, steht das nächste Projekt von Paul King fest, dem Regisseur der sehr positiv besprochenen «Paddington»-Filmreihe. Demnach möchte King Roald Dahls vor allem im englischsprachigen Raum populäres Kinderbuch «Charlie und die Schokoladenfabrik» verfilmen. Vor ihm nahmen sich bereits Mel Stuart und Tim Burton dem Stoff an – ersterer mit Gene Wilder in der Hauptrolle des Schokoladenfabrikbesitzers Willy Wonka, letzterer mit Johnny Depp im Wonka-Part.

King wird nach einem Drehbuch von Simon Rich arbeiten, der zum Autorenstamm der NBC-Sketchshow «Saturday Night Live» gehört. Laut King wird sich seine Version der Willy-Wonka-Geschichte wesentlich von den bisherigen Filmen unterscheiden, nähere Details sind bislang nicht bekannt. Als Studio steht Warner Bros. Pictures hinter dem Projekt, David Heyman produziert. Heyman produzierte bereits die «Paddington»-Filme.

Warner arbeitet darüber hinaus an einer neuen Verfilmung des Dahl-Buches «Hexen hexen», das ebenfalls schon fürs Kino adaptiert wurde. Das Drehbuch zur Neuadaption stammt von Guillermo del Toro, ein Regisseur ist noch nicht gefunden.
13.02.2018 13:19 Uhr Kurz-URL: qmde.de/99015
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Charlie und die Schokoladenfabrik Hexen hexen Paddington Saturday Night Live


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis