►   zur Desktop-Version   ►

«Deadpool»-Regisseur arbeitet an einem geheimen «X-Men»-Film

Tim Miller tut sich dafür mit Brian Michael Bendis zusammen, dem Schöpfer solcher Comicfiguren wie dem «Ultimate Spider-Man» Miles Morales und Jessica Jones.

Nach dem kommerziellen Erfolg der Superheldenactionkomödie «Deadpool» hielten Regisseur Tim Miller und das für den Hit verantwortliche Studio 20th Century Fox die Branchenpresse zeitweilig beschäftigt: Kurzzeitig hieß es, dass Miller für das Sequel zurückkehren soll, doch aufgrund kreativer Differenzen sowie Unstimmigkeiten bezüglich des Budgets kam es letztlich anders. Die Geschäftsbeziehung zwischen Miller und Fox hat allerdings wohl nicht darunter gelitten:

Wie 'Deadline Hollywood' in Erfahrung gebracht hat, soll Miller für 20th Century Fox ein geheimnisumwittertes Filmprojekt namens «143» inszenieren. Über den Realfilm ist bislang nur bekannt, dass er im «X-Men»-Universum angesiedelt ist und dass Comicautor Brian Michael Bendis das Drehbuch verfasst. Bendis ist der Schöpfer solcher Figuren wie Miles Morales (aus «Ultimate Spider-Man») sowie Jessica Jones.

Dieser Schritt kommt für Bendis durchaus überraschend, verließ er doch erst vor kurzem ihren Posten bei Marvel Comics, um bei DC Comics zu arbeiten. Miller befindet sich aktuell übrigens in den Vorbereitungen für einen neuen «Terminator»-Film mit Arnold Schwarzenegger.
13.02.2018 10:37 Uhr Kurz-URL: qmde.de/99011
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

143 Deadpool Terminator Ultimate Spider-Man X-Men


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis