►   zur Desktop-Version   ►

WGA Awards: Preissegen für gesellschaftskritische Projekte

Die dystopische Serie «The Handmaid's Tale» und der Horrorfilm «Get Out» zählen zu den Gewinnern beim diesjährigen Preis der US-Autorengewerkschaft.

Die US-Autorengewerkschaft hat im Rahmen ihrer alljährlichen WGA Awards die besten Drehbücher des vergangenen Jahres gekürt – und zeigte sich dabei empfänglich für gesellschaftskritische Skripts. So setzte die Hulu-Serie «The Handmaid's Tale – Der Report der Magd» ihren Erfolgszug in der Awardsaison fort und holte sich sogleich zwei Auszeichnungen: Die dystopische Serie über eine nahe, schreckliche Zukunft, in der Frauen nahezu all ihre Rechte verlieren, gewann in der Sparte "Beste Dramaserie" sowie in der Kategorie "Beste neue Serie". Darüber hinaus stärkte der Horrorfilm «Get Out» über das Lebensgefühl schwarzer US-Bürger in einem Post-Obama-Amerika seine Position im Oscar-Rennen und sicherte sich die Trophäe für das beste Original-Filmdrehbuch.

Als bestes adaptiertes Filmdrehbuch wurde die gleichgeschlechtliche Romanze «Call Me By Your Name» ausgezeichnet, das beste Skript einer Dokumentation hatte in den Augen der Autorengewerkschaft «Jane» über die Schimpansenforscherin Jane Goodall. Die Politcomedy «Veep – Die Vizepräsidentin» setzte sich unterdessen in der Sparte "Beste Comedyserie" durch, während der Lifetime-Film «Flint» über die wirtschaftlich extrem gebeutelte, frühere US-Automobilindustriemetropole in der "Long Form Original"-Sparte gewann. Die HBO-Miniserie «Big Little Lies» holte den Preis in der "Long Form Adapted"-Kategorie.

Weitere Gewinner: Die Webserie «Starboy» (Beste adaptierte Serie in den neuen Medien), «BoJack Horseman» (für die Folge «Time's Arrow» in der Kategorie "Bestes Drehbuch einer Trickserie"), «Better Call Saul» (für die Folge «Slip» in der Sparte "Bestes Episodendrehbuch einer Dramaserie"), «Will & Grace» (für die Folge «Rosario's Quinceanera» in der Sparte "Bestes Episodendrehbuch einer Comedyserie"), «Last Week Tonight» (Beste Late Night), «Saturday Night Live» (Beste Sketchshow), «39th Annual Kennedy Center Honors» (Bestes Varietyspecial), «Hollywood Game Night» (Beste Quizshow), «General Hospital» (Bestes Daytime-Drama), «American Girl» (Beste Kindersendung), «Confronting ISIS» (Bestes tagesaktuelles Dokuskript), «The Great War – Part II (American Experience)» (Bestes nicht-tagesaktuelles Dokuskript), «60 Minutes» (Beste News und Bester Newskommentar) sowie «The Super Predators» (Beste News – Digital).
12.02.2018 10:36 Uhr Kurz-URL: qmde.de/98988
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

39th Annual Kennedy Center Honors 60 Minutes American Girl Better Call Saul Big Little Lies BoJack Horseman Call Me By Your Name Confronting ISIS Der Report der Magd Die Vizepräsidentin Flint General Hospital Get Out Hollywood Game Night Jane Last We


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis