►   zur Desktop-Version   ►

Chapeau: «Game of Thrones» & «Taboo» behaupten sich

Mit Serien am hart umkämpften Samstagabend zu überzeugen, ist bekanntlich nicht leicht. RTL II erreichte mit «Game of Thrones» nun bis zu sieben Prozent der Jüngeren – und auch ein Neustart lief gut.

Die ausführenden Produzenten der Serie «Taboo»

  • Tom Hardy
  • Ridley Scott
  • Liza Marshall
  • Kate Crowe
  • Dean Baker
  • Steven Knight
  • Tom Lesinski
Bevor sich Fans 2019 auf die finale Staffel von «Game of Thrones» freuen dürfen, startete RTL II am Samstagabend mit den Free TV-Ausstrahlungen der siebten Staffel. Da aber viele Fans der gehypten Serie die Folgen im vergangenen Jahr bereits im Pay TV gesehen haben dürften, fiel das Interesse bei RTL II etwas überschaubarer aus. Dennoch: Gegen die hochkarätige Konkurrenz am Samstagabend versammelte die HBO-Serie ab 20.15 Uhr äußerst respektable 1,11 Millionen Menschen, was für RTL II mit einem Marktanteil von überdurchschnittlichen 6,2 Prozent der Werberelevanten einherging.

Damit lief es für die Serie sehr viel besser als in den letzten Wochen, in denen man es mit alten Folgen teils nicht einmal über vier Prozent gebracht hatte. Bei allen standen übrigens erst einmal gute 3,4 Prozent zu Buche, bevor eine zweite Folge auf tolle 3,8 Prozent zulegte. Insgesamt steigerte sich die Reichweite ab 21.25 Uhr übrigens leicht auf 1,15 Millionen, was die Quote bei den Umworbenen sogar auf sehr schöne sieben Prozent klettern ließ.

Der direkten Konkurrenz zeigte man damit problemlos die Rücklichter. Während VOX mit «Last Samurai» zugleich nicht über miese 4,7 Prozent der Umworbenen kam, blieb «Hawaii Five-0» bei kabel eins sogar nur bei 3,5 und 3,7 Prozent stecken. Insgesamt sah es dagegen etwas anders aus; hier erreichte kabel eins mit seiner Serie etwas mehr als eine Million Zuschauer, während VOX mit seinem knapp dreistündigen Film bei durchschnittlich 0,85 Millionen Interessierten verharrte.

Aber zurück zu RTL II, wo am späteren Abend noch der Auftakt zur Dramaserie «Taboo» anstand. Er machte seine Sache ähnlich gut wie «Game of Thrones» im Vorprogramm: Zwar fiel die erste Ausstrahlung zunächst auf etwas schwächere 5,8 Prozent zurück, dafür aber legte eine zweite Folge ab etwa 23.45 Uhr wieder auf gute sieben Prozent der Umworbenen zu. Insgesamt schalteten noch 0,74 und 0,57 Millionen Menschen ein, was insgesamt mit bis zu 4,5 Prozent Marktanteil einherging.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
11.02.2018 09:29 Uhr Kurz-URL: qmde.de/98972
David Grzeschik

super
schade

100 %
0 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Game of Thrones Hawaii Five-0 Last Samurai Taboo


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis