►   zur Desktop-Version   ►

Comedy Central sieht in Maxi Gstettenbauer die Zukunft des Standups

Unter dem Titel «Standup 3000» startet Comedy Central eine neue Comedyshow – und verspricht damit eine Comedyrevolution.

"Die Zukunft des Standups" – nicht weniger verspricht Comedy Central mit seiner neuen Eigenproduktion namens «Standup 3000». Ob das Format diese Versprechungen einhalten kann, sehen Interessenten ab dem 18. März immer sonntags um 22.30 Uhr. Als Moderator dient Maxi Gstettenbauer, der in jeder Folge drei Comedy-Talente auf die Bühne bittet, wo sie über ein festgelegtes Thema scherzen.

Auf der Gästeliste der ersten Episoden stehen Ingmar Stadelmann, Der Storb, Salim Samatou, Osan Yaran, Tamika Campbell, Bastian Bielendorfer, Alain Frei, Jacqueline Feldmann, Tutty Tran, Hany Siam, Benaissa Lamroubal und Felix Lobrecht.

Als Veranstaltungsort dient das 'Alte Pfandhaus' in Köln. EndemolShine Germany produziert das Format. Direkt im Anschluss an «Standup 3000» gibt es stets «Comedy Central presents»-Specials zu sehen.
01.02.2018 15:29 Uhr Kurz-URL: qmde.de/98783
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Comedy Central presents Standup 3000

Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis